• Tagesordnung
  • Anmeldung
  • Kontakt
  • Dokumente

Forum Nachhaltigkeit in der Assekuranz 2012

01.01.1970,

Corporate Citizenship, CSR 2.0, Nachhaltigkeitsbericht, Stakeholderdialog, Code of Conduct, GreenOffice - schnell kommt man zu einer schier unüberschaubaren Anzahl von Schlagworten, die alle mit Nachhaltigkeit zu tun haben. Doch wie genau? Und was bedeuten sie für einen Versicherer? Wie setzt man sie idealerweise um? Gemeinsam mit Experten wollen wir das komplexe Thema Nachhaltigkeit knacken. Hierfür reichern wir das Spektrum der Nachhaltigkeit mit Erkenntnissen aus der bis Herbst verfügbaren AMC-Studie "Nachhaltigkeit in der Assekuranz" an, die einen guten Überblick zum Status Quo der Branche gibt. Ausgewählte Best-Practice-Beispiele werden die Facetten der Nachhaltigkeit erlebbar machen.


Tagesordnung

10:00
Désirée Schubert
Begrüßung, Vorstellung der Teilnehmer
Désirée Schubert, Senior Consultant, AMC Finanzmarkt GmbH, Köln
10:15
Nachhaltigkeit in der Assekuranz: Status Quo der Branche
Désirée Schubert, Nachhaltigkeitsmanagerin, AMC Finanzmarkt GmbH / Riccardo Wagner, Geschäftsführer, BetterRelations GmbH
In einer aktuellen Studie haben AMC und BetterRelations ausgewählte Fragestellungen der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen analysiert und zusammengefasst. Wie reagiert die Branche auf den Megatrend, welche Learnings lassen sich für die Branche ableiten und wie tragen Nachhaltigkeitsstrategien zum Unternehmenserfolg bei? Die Referenten berichten über ihre Recherchen und Gespräche mit Experten der Branche.
10:45
Pause
11:00
Sven Poguntke
Der Blick über den Tellerrand - Nachhaltigkeit in anderen Branchen
Sven Poguntke, Geschäftsführer, Sven Poguntke Business Development Consultants, Frankfurt
Impulsvortrag zu Nachhaltigkeitsstrategien ausgewählter Unternehmen (REWE, Studiosus, Nike). In der anschließenden Diskussion geht es darum, welche Aspekte für die Versicherungsbranche interessante Ansatzpunkte bieten.
12:00
Gemeinsames Mittagessen
13:00
Stephan Bongwald
Praxisbericht: Barmenia. Ökonomisch. Sozial. Ökologisch.
Stephan Bongwald, Öffentlichkeitsarbeit, Sponsoring, Barmenia Versicherungen, Wuppertal
Die Barmenia steht zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gegenüber der Umwelt und dem Leitgedanken der nachhaltigen Entwicklung. Dafür sprechen u. a. die Unternehmensform, Familienförderung, Ausbildung, Gebäude, Abfallkonzept und das papierlose Büro sowie die nachhaltigen Produkte (Kranken, Leben, Unfall).
14:00
Pause
14:15
Klaus Menze
Nachhaltigkeit: Engagement zwischen Freiwilligkeit und Regulierung
Klaus Menze, Senior Sales Manager, etvice Holding AG, Jersbek
Welche Ideen und Ansätze hinsichtlich der Gesetzgebungsverfahren zur Nachhaltigkeit gibt es derzeit für die Branche? Was bewegt die Finanzdienstleistungsbranche zur Nachhaltigkeit? Vorgestellt werden Erkenntnisse der „denk2011“. Im Fokus stehen die Ausrichtung der Vertriebsorganisationen der Assekuranz sowie die Anforderungen und Regulierungen der Politik und Verbraucher zum Thema Nachhaltigkeit. etvice engagiert sich für einen nachhaltigen Beratungsprozess.
15:15
Pause
15:30
Nadelöhr Vertrieb: Wie lässt sich der Vertrieb für nachhaltige Produkte und Lösungsansätze gewinnen?
Alfred Zimmermann, Inhaber, InOEKON, Münster
Das beste nachhaltige Produkt ist nur so gut, wie es „draußen“ verkauft wird. Der Referent bietet 15 Jahre praktische Erfahrung im Vertrieb nachhaltig-ökologisch-ethischer und herkömmlicher Versicherungs- und Vorsorgeprodukte. Er schöpft aus einem reichen Erfahrungsschatz und erläutert, was prinzipiell erfolgsentscheidend für Verkauf und Platzierung von nachhaltigen Produkten ist. Das InOEKON-Institut für Nachhaltigkeit im Finanzwesen steht für einen didaktischen Zugang zu den Themen Geld und Nachhaltigkeit.
16:30
Erfahrungsaustausch und Abschlussdiskussion
17:00
Ende des Forums

Konditionen

Die Teilnahmegebühr beträgt pro VU für AMC-Mitgliedsunternehmen 660,- € pro Person, für Nicht-AMC-Mitglieder 950,- € pro Person. Jede weitere Person des gleichen Unternehmens zahlt die Hälfte der Teilnahmegebühren.

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung, die mit Erhalt fällig ist. Bei Stornierung der Teilnahme bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50%, danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers die volle Gebühr. Stornierungen können nur in schriftlicher Form angenommen werden. Selbstverständlich ist die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers möglich. Änderungen, Absage vorbehalten. Bei Absage der Veranstaltung seitens des AMC wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet, darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht. Alle Preise zzgl. ges. MwSt.


Anmeldung

Zur Anmeldung für die Veranstaltung nutzen Sie bitte das Teilnahmeformular

Forum Nachhaltigkeit in der Assekuranz 2012

Anmeldung

Die Veranstaltung ist abgeschlossen.

Es ist keine Anmeldung mehr möglich.

Forum Nachhaltigkeit in der Assekuranz 2012

Kontakt zu den Organisatoren und Referenten


Désirée Schubert
AMC Finanzmarkt GmbH
Désirée Schubert
Senior Consultant
Tel.: 0221-398-5973, Fax: 0221/99 78 68-21
Mobil: 0176-60878244

Abgeschlossenes Studium der Germanistik und Erziehungswissenschaften an der Universität zu Köln, MBA sustainability Management an der Universität Lüneburg, Jahrgang 1969. Seit 1999 als Consultant für den AMC tätig und u.a. verantwortlich für mehrere Marktstudien, z.B. "Die Assekuranz im Internet" (seit der 3. Auflage) und "Extranet-Lösungen in der Assekuranz" sowie für die Redaktion des AMC-Service "News für Ihre Website". (Mit-)Autorin der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz". Seit 2006 Senior Consultant und seit 2009 Ansprechpartnerin des AMC für Themen der Nachhaltigkeit.

Außerdem war sie bei itm IDEAS TO MARKET GmbH verantwortlich für verschiedene Internet-Projekte, u.a. MediNet.de, Genetesten.de, Urlaub.de.


Stephan Bongwald
Barmenia Versicherungen
Stephan Bongwald
Nachhaltigkeitsbeauftragter
Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
bis 03/2004 im eBusiness-Bereich der Barmenia, ab 04/2004 im Bereich Presse- und ÖA


Riccardo Wagner
Better Relations
CSR Strategy & Communications

Riccardo Wagner
Geschäftsführer
Im Zollhafen 24 (Kranhaus Süd)
50678 Köln
Unternehmensberater mit Schwerpunkt CSR Strategie und Unternehmenskommunikation , Jahrgang 1974. Studium der Geschichte (B.A.), Literaturwissenschaft und Politik und Studium Unternehmenskommunikation (M.A.). Ausbildung zum Bankkaufmann und Volontariat als Finanz- und Wirtschaftsjournalist.

Autoren-, und Redakteurstätigkeit für mehrere renommierte Verlagen & Medien, Chefredakteur im Bereich TV-& Multimediaproduktion. Qualifizierung bei der Deutschen Akademie für Public Relations zum gepr. PR-Berater. Seit 2004 Inhaber und Berater bei BetterRelations Eichhorn Wagner GbR. Initiator und geschäftsführender Vorstand der Brancheninitiative Traumberuf Makler - Pro Maklerberatung (BiTMA e.V.).

Leiter des Arbeitskreises CSR der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG). Initiator und Leiter des CSR Stammtisches Köln/Bonn. Projektleiter der regionalen CSR Initiative Verantwortungspartner Rheinland.

Pressesprecher des Hilfsvereines und Spendenportales Aktion HelpDirect e.V. www.helpdirect.org. Mitausrichter des Engagement-Marktplatzes Bonn (Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg). Autor der Studie CSR 2.0 - CSR-Kommunikation & Social Media


Klaus Menze
etvice Holding AG
Klaus Menze
Senior Sales Manager
Bahnhofstraße 24
22941 Bargteheide

Alfred Zimmermann
InOEKON
Alfred Zimmermann
Inhaber
Elsässer Str. 26
48151 Münster

Sven Poguntke
Sven Poguntke Business Development Consultants
Sven Poguntke
Geschäftsführer
Reinganumstraße 13
60385 Frankfurt
Dipl.-Kfm. Sven Poguntke studierte BWL an den Universitäten Mannheim und North Carolina. In den USA setzte er sich erstmals mit Kreativitätstechniken auseinander. Er arbeitete als Hochschuldozent an der FH Merseburg, im strategischen Marketing eines Verkehrsdienstleisters und fünf Jahre als Senior-Consultant bei einer renommierten Managementberatung. Seit Januar 2004 ist er selbständig als Business Development Consultant. Er ist Autor mehrerer Veröffentlichungen u.a. zu Ideenmanagement, Verkaufsförderung und Kundenbindungsstrategien.


Forum Nachhaltigkeit in der Assekuranz 2012

Dokumente

Keine Dokumente vorhanden