Veranstaltungen



Drucken

AMC-Forum Maklerversicherer 2009

08.12.2009, Mercure Hotel Münster City, Engelstr. 39, 48143 Münster

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Die Veranstaltung richtet sich an Marketingleiter aus Versicherungsunternehmen, die ihren Schwerpunkt im Maklervertrieb haben. Im Mittelpunkt steht der Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern: Die behandelten Themen werden in 30-minütigen Impulsreferaten präsentiert und anschließend mit den Teilnehmern diskutiert.

Das 2. Forum Maklerversicherer findet in Münster im Vier-Sterne-Hotel Mercure City statt, zentral gelegen direkt gegenüber vom Hauptbahnhof. Alle Teilnehmer, die am Vorabend anreisen, sind herzlich zu einem Bummel über Münsters schönen Weihnachtsmarkt eingeladen.

 

10.00Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer
Dr. Frank Kersten, Senior Manager, AMC Münster, Münster
10.15
Entwicklungen des Maklermarktes - Status Quo und Perspektiven
Hans Eder, Geschäftsführer, Eder & Partner, Repräsentanz Hamburg der SMC AG, Hamburg (PDF, 262 KB) Nur für Teilnehmer!
Wie kaum ein anderer Vertriebsweg ist der Maklerkanal aktuell im Fokus diverser vertriebsstrategischer Überlegungen und operativer Aktivitäten nahezu aller Versicherer im deutschen Markt. Vor diesem Hintergrund heisst es stets die wichtigsten Entwicklungen im Maklermarkt rechtzeitig zu erkennen und entsprechende Schlussfolgerungen für sein Unternehmen daraus abzuleiten. Die Fülle neuer Veränderungen und Trends im deutschen Maklermarkt stellt aber teilweise selbst Experten vor die Herausforderung, hierzu noch die entsprechende Übersicht zu behalten. Ziel dieses Vortrags ist es daher, die wesentlichen Trends und Entwicklungen komprimiert darzustellen und daraus ableitend mögliche Handlungsnotwendigkeiten im Spannungsfeld zwischen Versicherer und Makler aufzuzeigen.
10.45Diskussion
Alle Teilnehmer
11.30Kaffeepause
11.45
Marketingstrategien der Versicherungsvermittler
Matthias Beenken, Redaktionsbüro Matthias Beenken, Bochum (PDF, 65 KB) Nur für Teilnehmer!
Versicherungsvermittler betreiben ein eigenes Marketing. Dabei verfolgen sie unterschiedlich erfolgreiche Ansätze, wie die Ergebnisse einer aktuellen Vermittlerbefragung zeigen. Die Chancen des neuen Vermittlerrechts werden dabei bisher viel zu wenig berücksichtigt.
12.15Diskussion
Alle Teilnehmer
13.00Gemeinsames Mittagessen
14.00
Biometrie-Offensive des VOLKSWOHL BUND
Rudolf Lohaus, Hauptabteilungsleiter Marketing, VOLKSWOHL BUND Versicherungen, Dortmund (PDF,2.1 MB) Nur für Teilnehmer!
"Jetzt mit Kernkompetenzen punkten!" Mit diesem Appell startete der Dortmunder Maklerversicherer im Frühjahr 2009 seine Biometrie-Offensive. Je schwieriger die wirtschaftlichen Verhältnisse, umso intensiver setzen sich Kunden mit der Absicherung ihrer persönlichen Risiken auseinander. Die Biometrieoffensive umfasst neben der Risikolebensversicherung auch die Berufsunfähigkeits-, die Pflege- und die Unfallversicherung. In diesem Vortrag wird dargestellt, wie und mit welchen Produkt- und Serviceangeboten die Biometrie-Offensive konkret umgesetzt wurde.
14.30Diskussion
Alle Teilnehmer
15.15Kaffeepause
15.30
Brancheninitiative Single Sign-On: Der sichere, einheitliche und einfache Zugang zu den Extranets der Versicherer
Marek Ullrich, Projektkoordinator Brancheninitiative Single Sign-On, bbg Betriebsberatungs GmbH, Bayreuth (PDF, 371 KB) Nur für Teilnehmer!
Mit der Brancheninitiative Single Sign-On soll ein sicherer, einheitlicher und vor allem einfacher Zugang für den unabhängigen Vermittler zu datensensiblen, geschützten Bereichen – den Extranets der Gesellschaften – geschaffen werden. Ein Zugang mit genau einem Login zu den Extranets der verschiedenen Unternehmen führt zu einer Entlastung bei administrativen Aufgaben des unabhängigen Vermittlers und schafft somit mehr Zeit für das Kerngeschäft, den Vertrieb. Die Teilnahme an der Initiative bietet Versicherungsgesellschaften die Chance, auf Grund des Kostensharings eine überschaubare Investition bei kalkulierbarem Risiko zu tätigen.
16.00Diskussion
Alle Teilnehmer
16.45Zusammenfassung und Verabschiedung
17.00Ende der Veranstaltung
 Konditionen

Für AMC-Mitglieder 750,- Euro, für Nicht-AMC-Mitglieder 1.395,- Euro pro Person. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 35 Personen begrenzt. Es gilt das Datum der Anmeldung beim AMC.

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Bei Stornierung der Teilnahme bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50%, danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers die volle Gebühr. Eine Vertretung des Teilnehmers ist möglich. Änderungen und Absage vorbehalten. Bei Absage der Veranstaltung seitens des AMC wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht. Alle Preise zzgl. gesetzlicher MwSt.

 Anmeldung

Zur Anmeldung für die Veranstaltung nutzen Sie bitte das Teilnahmeformular


AMC-Forum Maklerversicherer 2009

Anmeldung

Die Veranstaltung ist abgeschlossen.

Es ist keine Anmeldung mehr möglich.

AMC-Forum Maklerversicherer 2009

Kontakt zu den Organisatoren und Referenten


  • Dr. Frank Kersten

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Dr. Frank Kersten
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-10
    Mobil: 0172/ 53 13 112


    Dr. Frank Kersten, Dipl.-Kfm., Jahrgang 1964. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Promotion am Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster. Seit 1996 für den AMC tätig, seit August 2010 Geschäftsführer der AMC Finanzmarkt GmbH. Hier ist er verantwortlich für die zweimal jährlich stattfindenden AMC-Meetings, initiierte 2008 das Forum Maklerversicherer und betreut Themen rund um Kundenmanagement und Kundendialog.
  • Marek Ullrich

    Easy Login GmbH
    Marek Ullrich
    Geschäftsführer
    Bindlacher Str. 4
    95448 Bayreuth


    Marek Ullrich absolvierte sein Studium der Betriebswirtschaft in Bayreuth. Seit April 2005 ist er bei der bbg Betriebsberatungs GmbH im Bereich Marketing & Vertrieb angestellt. Seit November 2009 ist er Geschäftsführer der Easy Login GmbH. 
  • Prof. Dr. Matthias Beenken

    Fachhochschule Dortmund
    Fachbereich Wirtschaft

    Prof. Dr. Matthias Beenken
    Professur Betriebswirtschaftslehre, insb. Versicherungswirtschaft
    Emil-Figge-Str. 44
    44227 Dortmund


    Prof. Dr. Matthias Beenken, Jahrgang 1968, ist seit 2010 Professor für BWL, insbesondere Versicherungswirtschaft, an der Fachhochschule Dortmund. Er ist gelernter Versicherungskaufmann und verfügt über langjährige Berufspraxis, unter anderem als Führungskraft im angestellten und im selbstständigen Versicherungsvertrieb und im Verlagsvertrieb. Seit 2004 ist er als freier Fachjournalist tätig, unter anderem war er von 2005 bis 2011 Chefredakteur von VersicherungsJournal.de.

    Berufsbegleitend studieret er Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule für Berufstätige Rendsburg sowie an der WHL Wissenschaftliche Hochschule Lahr. Ebenfalls wurde er bei Professor Dr. Heinrich Schradin an der Universität zu Köln mit einer Arbeit zum Markt der Versicherungsvermittlung unter veränderten rechtlichen Rahmenbedingungen promoviert. Beenken war von 2001 bis 2011 Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Köln, seit 2009 übt er einen Lehrauftrag an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin aus.

    Nähere Informationen siehe www.matthiasbeenken.de.
  • Hans Eder

    Innovalue Management Partner GmbH
    Hans Eder
    Partner
    Heimhuder Straße 69
    20148 Hamburg


    Hans Eder, Jahrgang 1963, Studium Betriebswirtschaft und Politische Wissenschaften, 1991-1993 Vorstandsassistent Vertrieb, Victoria-Konzern, 1993-1997 Manager Ernst&Young Consulting, 1998-2002 Mitglied der Geschäftsleitung IBM Unternehmensberatung, 2002 - 2003 Bereichsleiter Insurance Solutions Central Europe, IBM, seit 2004 Inhaber und Geschäftsführer Eder&Partner -Berater für die Assekuranz-, Hamburg/Repräsentanz der SMC Consulting AG, Zürich.
  • Rudolf Lohaus

    VOLKSWOHL BUND Versicherungen
    Rudolf Lohaus
    Key-Koordinator
    Südwall 37 - 41
    44137 Dortmund


    Rudolf Lohaus, Dipl.-Betriebswirt, Jahrgang 1965, studierte nach einer Ausbildung zum Versicherungskaufmann Wirtschaft an der Fachhochschule Münster. Im Jahr 1993 nahm er seine Tätigkeit in der Hauptverwaltung der VOLKSWOHL BUND Versicherungen in Dortmund auf. Neben dem Produktmanagement in der Lebensversicherung leitet Herr Lohaus diverse Marketingprojekte, die stets von den besonderen Herausforderungen eines Maklerversicherers gekennzeichnet sind. Von Anfang 2009 bis 2012 leitete er den Marketingbereich des VOLKSWOHL BUND, seit 2012 leitet er die Abteilung Marketing-Service / Vertriebstraining.