Veranstaltungen



Drucken

34. AMC-Meeting: Projektforum I

18.05.2011, Collegium Leoninum, Bonn

Dr. Frank Kersten / AMC   Edmund Weißbarth / AMC

 18. Mai 2011, 12.00 - 18.00 Uhr
 Moderation: Dr. Frank Kersten & Edmund Weißbarth


Aus der Praxis für die Praxis: In den Projektforen des AMC-Meetings berichten Kooperationspartner und Versicherungsunternehmen über erfolgreiche Projekte in der Finanzdienstleistungsbranche.

 
Aus der Praxis für die Praxis: Projektforum I
12.00
Get together bei Getränken und Fingerfood
13.00
Alexander Garkisch, Director Accountmanagement, BrandMaker GmbH, Karlsruhe
Effiziente Kundenansprache mit Marketing Resource Management
Alexander Garkisch, Director Account Management, BrandMaker GmbH, Karlsruhe
Marketing Resource Management (MRM) hält verstärkt Einzug auch in den Marketingabteilungen der Finanz- und Versicherungswirtschaft. Doch die Erwartungshaltung ist oft diffus. Was sich hinter diesem Begriff verbirgt, warum MRM immer mehr an Popularität gewinnt und wie MRM in der Praxis zielführend eingesetzt wird, präsentiert Alexander Garkisch, Director Account Management, im Rahmen seines Vortrags.
13.30
Bettina Krambo, Geschäftsführerin, Sommer & Goßmann MEDIA-MANAGEMENT GmbH, Aschaffenburg
Mit unpersonalisierter Werbung zu neuen Vertragsabschlüssen
Bettina Krambo, Geschäftsführerin, Sommer & Goßmann MEDIA-MANAGEMENT GmbH, Aschaffenburg
Nicht zuletzt erschweren die verschärften Datenschutzbestimmungen immer mehr, Angebote rund um Versicherung und Finanzdienstleistungen durch den Einsatz personalisierter Mailings an potenzielle Zielgruppen zu verbreiten. Eine Alternative hierzu: unpersonalisierte Werbesendungen. Doch wie vermeidet man hier hohe Streuverluste? Dieser Vortrag zeigt anhand eines Praxisbeispiels Lösungsansätze auf und schildert das Vorgehen einer zielgruppengenauen, selektiven Verteilung von der Planung bis zu Umsetzung.
14.00
Marc M. Engel, Vorsitzender des Vorstandes, etvice Holding AG, Jersbek
Jörg Matheis, Geschäftsführer, pma GmbH
Erfolgreiche Vertriebsorganisationen erzeugen nachhaltiges Wachstum
Marc M. Engel, Vorsitzender des Vorstandes, etvice Holding AG, Jersbek
Jörg Matheis, Geschäftsführer, pma GmbH
Der Vertrieb von Versicherungs- und Finanzprodukten befindet sich im steten Wandel, u.a. ausgelöst durch veränderte rechtliche Rahmenbedingungen, Margendruck, sinkende Kundenzahlen und kontinuierlichen Qualifizierungsbedarf der Berater. Gleichzeitig ist aber gerade auf der Vertriebsseite eine hohe Fluktuation zu beobachten. Wie kann ein Unternehmen in solchem Marktumfeld wachsen? Und zwar nachhaltig? Gibt es erfolgreiche Umsetzungen von Nachhaltigkeitsstrategien und was bedeutet das für die Finanzdienstleistungsbranche? Die beiden Referenten setzen sich an Hand von Praxisbeispielen und auf Grundlage Ihrer jahrelangen Branchenexpertise mit diesem aktuellen Trendthema auseinander.
14.30
Kaffeepause
15.00
Tanja Bächmann, Key Account Managerin, marcapo GmbH, Ebern
Weniger ist mehr! Der Reiz des regionalen Direktmarketings
Tanja Bächmann, Key Account Managerin, marcapo GmbH, Ebern
Kennen Sie den Moment, wo Ihnen die Responsezahlen des letzten Mailings vorgelegt werden? Hatten Sie schon die Gedanken wie: Gut haben wir wieder Geld verbrannt! Die Auswertung kann nicht richtig sein! Warum so viele Tests vorab und dann dieses Ergebnis? Usw., usw. Warum nicht mal dem Motto folgen, "Weniger ist mehr", und die Investition ins Regionale Marketing wagen?
15.30
Jan-Philipp Wachsmuth, Key Account Manager, AZ Direct GmbH, Gütersloh
Erfahrungsbericht: Eine neue Dimension der Bestandskundenoptimierung
Jan-Philipp Wachsmuth, Key Account Manager, AZ Direct GmbH, Gütersloh
Eine Aufqualifizierung der Kundendaten durch externe Quellen stärkt das Kundenverständnis und hat damit direkte Auswirkungen auf alle CRM-Maßnahmen seitens der Versicherung. Dies führt zu einem besseren Kundenverständnis und damit auch zu einer besseren Kundenbindung und -ansprache. Ziel dieses Projektes war es, die kundenbezogene Sicht im Data Warehouse um Daten aus externen Quellen anzureichern. Die Daten sollten die Informationsbasis und -qualität der eigenen Kundendaten erhöhen. Diese Qualifizierung der Daten wurde mit dem neuen innovativen "Data SecureTTP-Verfahren" von der AZ Direct GmbH zusammen mit dem TÜV Rheinland durchgeführt.
16.00
Beata Bakos
Erfahrungsbericht: Herstellerübergreifende Elektronische Signatur - Vorteile für den Vertrieb am Beispiel der Signal Iduna
Beata Bakos, Marketing, CIB software GmbH, München
Die Einbindung der elektronischen Signatur, auch unter Berücksichtigung der rechtlichen Rahmenbedingungen, stellt neue Chancen für den Vertrieb dar. Sie erreichen schnellere Prozesse bei Vertragsabschluss sowie bei der Policierung ohne Medienbrüche. Dafür hat CIB eine herausragende Lösung entwickelt: Die CIB office Module (CoMod) ermöglichen Ihnen die elektronische Signatur unabhängig von Hardwareanbietern. Mit uns signieren Sie Ihre Dokumente auf Antrags- und Formularebene ganz einfach und herstellerübergreifend. Dies gilt auch für Tablet-PCs.
16.30
Kaffeepause
17.00
Jörg Forthmann, Geschäftsführender Gesellschafter, Faktenkontor GmbH, Hamburg
Gossip Talk oder konstruktives Kundenecho: Wie Internetuser über Versicherungen sprechen
Jörg Forthmann, Geschäftsführender Gesellschafter, Faktenkontor GmbH, Hamburg
Eine Analyse der Internetkommunikation zu den wichtigsten Versicherungsgesellschaften im Internet präsentiert das Faktenkontor: Welche Gesellschaft bündelt viel positive Resonanz auf sich? Wie lautet das Erfolgsrezept? Lässt sich das kopieren? Wer wird von der Community geschmäht? Welche Versicherung führt bei Aufmerksamkeit, Akzeptanz, Ansehen und Präferenz – den vier relevanten Erfolgsfaktoren für die Vertriebsunterstützung via Web?
17.30
Guntram Overbeck, Leiter Produktmanagement, HELVETIA Schweizerische Lebensvers. AG, Frankfurt
Frank Döcke, Geschäftsführung, DIVAKOM GmbH, Wiesbaden
Eine Erfolgsgeschichte: Die Helvetia-Maklershow des Jahres
Guntram Overbeck, Leiter Produktmanagement, HELVETIA Schweizerische Lebensvers. AG, Frankfurt
Frank Döcke, Geschäftsführung, DIVAKOM GmbH, Wiesbaden
Konventionelle Makler-Roadshows waren gestern: Die Helvetia Leben geht in diesem Jahr den medialen Weg und ermöglicht Ihren Vermittlern eine Konferenzreihe ohne Stress und Aufwand. Bei den Online-Maklerroadshows bestimmen die Vermittler selbst, ob sie einen oder mehrere Vorträge hören und wo der Veranstaltungsort ist – im Büro, in der Bahn oder einem anderen WLAN-Hotspot. Guntram Overbeck, Prokurist und Leiter Produktmanagement der Helvetia Leben sowie Frank Döcke, Inhaber der Kommunikationsagentur DIVAKOM, lassen Sie in einem spannenden Erfahrungsbericht hinter die Kulissen der Maklershow des Jahres blicken.
18.00
Ende des Projektforums
Gemeinsame Abendveranstaltung
18.30
Bürogolf-Turnier beim 34. AMC-Meeting
Networking-Event:
Bürogolfturnier, dabei Abendessen an den einzelnen Stationen

Zusammen mit dem AMC-Partner Bürogolf Team richten wir für alle, die Networking mit Spaß am Miteinander verbinden, ein Bürogolfturnier aus. Es wird explizit keine Golferfahrung vorausgesetzt. Weniger die Schlagkraft zählt, als vielmehr Geschick und Teamgeist. Einzige Teilnahmebedingung für dieses Networking-Event: Eine verbindliche Anmeldung über das Teilnahmeformular. Für Speis' und Trank für Golfspieler und Zuschauer wird an den einzelnen Stationen des Golfparcours gesorgt.
21.00
Networkingabend im Refektorium
Im Anschluss an das Bürogolfturnier treffen sich um ca. 21.00 Uhr alle Teilnehmer des AMC-Meeting zum gemütlichen Miteinander im Refektorium, wo auch der Sieger des Turniers gekürt wird.
 Konditionen

Die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen des AMC-Meetings ist für vier Personen eines Mitglieds-VU bzw. zwei Personen eines Kooperationspartners kostenlos. Für jede weitere Person werden 100,- Euro pro Tag berechnet. Für Personen von Unternehmen, die nicht Mitglied im AMC sind, wird eine Tagungsgebühr in Höhe von 1.585,- Euro pro Person berechnet. Sämtliche Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt.

 Anmeldung

Zur Anmeldung für die Veranstaltung nutzen Sie bitte das Teilnahmeformular


34. AMC-Meeting

Anmeldung

Die Veranstaltung ist abgeschlossen.

Es ist keine Anmeldung mehr möglich.

34. AMC-Meeting: Projektforum I

Kontakt zu den Organisatoren und Referenten


  • Dr. Frank Kersten

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Dr. Frank Kersten
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-10
    Mobil: 0172/ 53 13 112


    Dr. Frank Kersten, Dipl.-Kfm., Jahrgang 1964. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Promotion am Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster. Seit 1996 für den AMC tätig, seit August 2010 Geschäftsführer der AMC Finanzmarkt GmbH. Hier ist er verantwortlich für die zweimal jährlich stattfindenden AMC-Meetings, initiierte 2008 das Forum Maklerversicherer und betreut Themen rund um Kundenmanagement und Kundendialog.
  • Edmund Weißbarth

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Edmund Weißbarth
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-12
    Mobil: 0160-90752995


    Edmund Weißbarth, Diplom-Betriebswirt (FH), Jahrgang 1962. Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Landshut mit den Schwerpunkten Finanz- und Bankwirtschaft, Marketing und Organisation/EDV. Er ist seit 1987 an der Schnittstelle von Fachlichkeit und IT tätig.

    Nachdem er den AMC als Verantwortlicher eines Kooperationspartners schätzen lernte, wechselte er 2006 zum AMC, für den er bis Juli 2010 als Senior Manager tätig war. Seit August 2010 ist er geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH.

    Schwerpunkte sind: Optimierung von Marketing-, Vertriebs- und Serviceprozessen bei Banken und Versicherungen, die Zusammenarbeit mit Vertriebspartnern sowie technologieorientierte Themen als Basis für Vertrieb, Marketing und Querschnittsthemen in der Assekuranz.

    Ergänzende Informationen finden Sie in XING

    Edmund Weißbarth
  • Beata Bakos

    Adobe Systems GmbH
    Beata Bakos
    Account Devlopment Executive
    Georg-Brauchle-Ring 58
    80992 München


    Beata Bakos, Diplom-Kauffrau (FH). Duales Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Fachhochschule Berlin mit den Schwerpunkten Marketing/Management. Diplomarbeit zum Thema „Beschwerdemanagement – eine empirische Untersuchung im Berliner Wochenblatt Verlag“. Die studienbegleitenden Praxisphasen absolvierte sie bei der OVB Vermögensberatung AG sowie bei der Axel Springer AG. Dabei lag der Fokus sowohl auf dem Finanzdienstleistungsbereich als auch auf dem Verlagswesen. Seit 2010 ist Beata Bakos bei der CIB software GmbH für das Marketing zuständig. Neben der Produktvermarktung sowie der Messekoordination betreut sie die vertrieblichen Aktivitäten in der Versicherungsbranche.
  • Marc M. Engel

    Credit Suisse (Deutschland) AG
    Marc M. Engel
    Director
    Theodor-Heuss-Allee 100
    60486 Frankfurt


  • Frank Döcke

    DIVAKOM GmbH
    Frank Döcke
    Geschäftsführung
    Paul-Friedländer-Straße 1
    65203 Wiesbaden


    Frank Döcke ist seit 2011 Online-Marketingmanager und Mitinhaber der 1997 gegründeten Werbeagentur DIVAKOM aus Wiesbaden. DIVAKOM begleitet ihre Kunden in der Umsetzung von Offline-,Online- und Mobile-Marketingstrategien sowie bei der Konzeption und Durchführung von markt- und kundenorientierten Verkaufsförderungsaktionen. Kunden aus der Assekuranz sind aktuell unter anderem AXA, Alte Leipziger, Hallesche und Helvetia.
  • Jan-Philipp Wachsmuth

    eprofessional GmbH
    The Performance Agency

    Jan-Philipp Wachsmuth
    Sales Director
    Am Sandtorkai 40
    20457 Hamburg


    Jan-Philipp Wachsmuth, geb. 1981. Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bielefeld, Schwerpunkt Marketing & Organisation und Unternehmungsführung. Tätigkeiten bei der BHW Postbank, Unternehmens-/Steuerberatung Strüver, International Conference Services und BMW Group. Von 2007 bis 2013 bei der Bertelsmann AG - arvato services - AZ Direct, zunächst als Assistent der Geschäftsführung, seit 2008 als Key Account Manager. Seit August 2013 Sales Director bei der eprofessional GmbH.
  • Jörg Forthmann

    Faktenkontor GmbH
    Jörg Forthmann
    Geschäftsführender Gesellschafter
    Ludwig-Erhard-Straße 37
    20459 Hamburg


    Jörg Forthmann ist diplomierter Wirtschaftsingenieur und Geschäftsführer der Faktenkontor GmbH. Nach einer fundierten journalistischen Ausbildung arbeitete er als freier Journalist unter anderem für das Hamburger Abendblatt und als PR-Berater in Hamburg. Anschließend war er als Assistent des Pressesprechers in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Nestlé Deutschland AG tätig. Sein Arbeitsbereich umfasste die Unternehmens-, Marken- und Krisenkommunikation. Von 1999 bis 2002 leitete er die Unternehmenskommunikation der Mummert Consulting AG.
  • Guntram Overbeck

    HELVETIA Versicherungen
    Guntram Overbeck
    Leiter Produktmanagement
    Weißadlergasse 2
    60311 Frankfurt


  • Alexander Garkisch

    Mapp Digital
    Alexander Garkisch
    Leader Enterprise New Accounts
    Nymphenburger Höfe NYII Dachauer Straße 63
    80335 München


  • Tanja Bächmann

    marcapo GmbH
    Tanja Bächmann
    Key Account Managerin
    Bahnhofstraße 4
    96106 Ebern


    Tanja Bächmann, seit 2002 im Bereich Dialogmarketing in verschiedene Positionen tätig. Begonnen im Kundenmanagement bei GHP Direct Mail in der Betreuung der Mailing-Projekte und als Schnittstelle zwischen Produktion und den Marketingabteilungen. Übernahme der stellv. Leitung des Kundenmanagements, um Prozesse im Ablauf neben den Führungstätigkeiten zu verbessern. Im Jahr 2006 Projektstart Print Management innerhalb der GHP–Gruppe in der Funktion Head of Production. Übernahme kompletter Werbebudget von Kunden. Im Anschluss an dieses Projekt Betreuung der TOP 3 Kunden der GHP-Gruppe in der Funktion des Key Account Managers. Mitte 2007 Wechsel zur Schweizer Post als Strategic Account Executive, mit dem Fokus gemeinsam mit Kunden Kundenbindungsprogramme zu planen und zu implementieren. Seit Februar 2011 Key Account Managerin bei marcapo. Im Abendstudium im Jahr 2010 den Bachelor of Marketing (CCI) erfolgreich beendet und derzeit im Zweitstudium BWL (Abschluß 2012).
  • Bettina Krambo

    Sommer & Goßmann MEDIA-MANAGEMENT GmbH
    Bettina Krambo
    Geschäftsführerin
    Erlenmeyerstraße 1
    63741 Aschaffenburg


    Bettina Krambo ist seit 1999 bei Sommer & Goßmann MEDIA-MANAGEMENT GmbH und verantwortet als Geschäftsführerin die Bereiche Marketing und Vertrieb. Seit über 10 Jahren berät Sie die Entscheider auf Handels und Industrieseite über den effizienten Einsatz ihrer Werbe-Budgets.
  • Jörg Matheis

    [pma:] Finanz- und Versicherungsmakler GmbH
    Jörg Matheis
    Geschäftsführer
    Münsterstr. 111
    48155 Münster


    Jörg Matheis, Dipl.-Kfm, Jahrgang 1967. Berufliche Stationen: KPMG Wirtschaftsprüfung, Deloitte Consulting, seit 2001 Geschäftsführer bei [pma:]. Bereiche: Finanzen, EDV, Personal, Support.