Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos  

Veranstaltungen



Drucken

28. AMC-Meeting: Forum Marktforschung

27.05.2008, swissôtel, Düsseldorf/Neuss

27. Mai 2008, 13.00 - 17.30 Uhr

Moderation: Andreas Wölker, AMC

Tagesordnung

13:00 Begrüßung
Andreas Wölker, Senior Manager, AMC Münster, Münster
13:15
Marktforschung in der Assekuranz heute: Qualifizierte Unterstützung der Marketing-Performance?!
Andreas Wölker, Senior Manager, AMC Münster, Münster
Selbstverständnis und Aufgabenstellung der Marktforschung haben sich gewandelt. Wie lauten die Fragestellungen und Aufgaben heute?
13:45
Internet in der Assekuranz - neuer Schub für Vertrieb und Kundenbindung?
Jürgen Breitinger, Icon Added Value
14:15
Die Kundensegmentierung ist tot. Es lebe die Kundensegmentierung!
Patrick E. Koller, Partner, Schober Partners Group
Unternehmen stellen vermehrt fest, dass herkömmliche Segmentierungsansätze nicht mehr für nachhaltiges, organisches Wachstum ausreichen. Für wirklichen Kundenfokus und aktives Gestalten von differenzierten Kundenerfahrungen bedarf es neuer Einsichten über die Kunden als Basis für die Segmentierung.
15:00 Kaffeepause
15:30 Kundendialog per E-Mail: Qualität sichern, Potenziale heben - Eine Herausforderung für die Marktforschung!
Michael Heine, companion Strategieberatung
Unterstützt durch Beispiele aus der Versicherungsbranche wird gezeigt, welche geschäftliche Bedeutung der E-Mail-Kanal inzwischen in der Kommunikation mit Kunden und Interessenten für VU hat, wie man den Leistungsstand und die Qualität der E-Mail-Kommunikation systematisch und vergleichend bewerten kann und wie kanalübergreifendes Qualitätsmanagement aufgesetzt werden kann. Wie unterstützt die Marktforschung?
16:15
Cross-selling-Probleme durch verändertes Verhalten der Zielgruppen
Markus Schmidt, GfK Aktiengesellschaft, Nürnberg
Verstärkung des cross-seeling ist ein oft propagiertes Ziel. Aber das Verhalten der Kunden hat sich verändert. Der Beitrag zeigt eine Situationsanalyse und mögliche Lösungsansätze.
17:00 Abschlußdiskussion und Ende der Veranstaltung
18:00 Roundtable
19:00 Gemeinsames Abendessen

  Die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen des AMC-Meetings ist für vier Personen eines Mitglieds-VU bzw. zwei Personen eines Kooperationspartners kostenlos. Für jede weitere Person werden 100,- Euro pro Tag berechnet. Für Personen von Unternehmen, die nicht Mitglied im AMC sind, wird eine Tagungsgebühr in Höhe von 1.585,- Euro pro Person berechnet. Bei ausschließlichem Besuch des AMC-Forums Prozessoptimierung wird für Nicht-AMC-Mitglieder eine Teilnahmegebühr von 250,- Euro erhoben. BiPRO-Mitglieder zahlen 150,- Euro. Sämtliche Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt.

28. AMC-Meeting

Anmeldung

Die Veranstaltung ist abgeschlossen.

Es ist keine Anmeldung mehr möglich.

28. AMC-Meeting: Forum Marktforschung

Kontakt zu den Organisatoren und Referenten


  • Edmund Weißbarth

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Edmund Weißbarth
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-12
    Mobil: 0160-90752995


    Edmund Weißbarth, Diplom-Betriebswirt (FH), Jahrgang 1962. Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Landshut mit den Schwerpunkten Finanz- und Bankwirtschaft, Marketing und Organisation/EDV. Er ist seit 1987 an der Schnittstelle von Fachlichkeit und IT tätig.

    Nachdem er den AMC als Verantwortlicher eines Kooperationspartners schätzen lernte, wechselte er 2006 zum AMC, für den er bis Juli 2010 als Senior Manager tätig war. Seit August 2010 ist er geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH.

    Schwerpunkte sind: Optimierung von Marketing-, Vertriebs- und Serviceprozessen bei Banken und Versicherungen, die Zusammenarbeit mit Vertriebspartnern sowie technologieorientierte Themen als Basis für Vertrieb, Marketing und Querschnittsthemen in der Assekuranz.

    Ergänzende Informationen finden Sie in XING

    Edmund Weißbarth
  • Markus Schmidt

    GfK SE
    Markus Schmidt
    Senior Research Consultant
    Nordwestring 101
    90419 Nürnberg


    Markus Schmidt, Diplom-Kaufmann, Senior Research Consultant in der GfK Finanzmarktforschung, seit 2000 in der GfK Finanzmarktforschung. Tätigkeitsschwerpunkt: GfK Finanzmarktpanel.
  • Jürgen Breitinger

    Kantar GmbH
    Jürgen Breitinger
    Client Partner
    Thumenberger Weg 27
    90491 Nürnberg


    Jürgen Breitinger, Jahrgang 1970, Diplom-Kaufmann, ist seit über 20 Jahren bei Kantar (früher: Icon bzw. Added Value). Vom ersten Tag bis heute mit Schwerpunkt Financial Services, den er 10 Jahre geleitet und in der Geschäftsleitung vertreten hat. Er hat in dieser Zeit darüber hinaus Kunden beraten u.a. aus den Bereichen Handel, Food, Telekommunikation, Medien, Logistik - auch B2B-Dienstleister. Seine Projekterfahrung reicht von der Entwicklung und Etablierung von Markt-/Markenstrategien bis hin zur Umsetzung in Kommunikation und Vertrieb. Im Rahmen von Coaching-Projekten implementierte er Markenführungsprozesse und half, die Marketing-, Kommunikations- und Vertriebsbudgets sinnvoll und effizient einzusetzen. Heute koordiniert er als sog. Client Partner in der verschmolzenen Kantar GmbH standortübergreifend seine Kunden aus der FDL- bzw. Versicherungsbranche und bringt sie mit den richtigen Spezialisten auf Kantar-Seite zusammen, um drängende Aufgaben bzw. Themen mit Hilfe des kompletten Angebotsportfolios von Kantar zu lösen.
  • Patrick E. Koller

    WATC Consulting AG
    Patrick E. Koller
    Partner
    Seestrasse 17/19
    8002 Zürich


    Patrick Koller hält einen MBA des INSEAD in Fontainebleau/Frankreich. Er studierte Ökonomie und Betriebswirtschaft an den Universitäten Basel und Zürich und verfügt über ein Lizentiat in Betriebswirtschaft von der Universität Zürich, das er mit magna cum laude abschloss. Patrick Koller kombiniert praktische Erfahrung in Marketing und Vertrieb mit 14 Jahren Erfahrung als Top-Management-Berater. Während seiner Beratertätigkeit bei Firmen wie Monitor Company in Zürich und Marakon Associates in London, einer der führenden Firmen auf dem Gebiet des «Value-based Managements», beriet er die Führung mehrerer FTSE 100- und Fortune 500-Firmen bei der Erarbeitung von wertmaximierenden Wachstumsstrategien. Die Liste seiner Mandate beinhaltet, neben zahlreichen anderen, die Markteinführung einer medizinischen Dienstleistung, die Definition einer auf die Kundenbedürfnisse abgestimmten Mehrkanalstrategie für eine Retailbank, die Entwicklung einer Wachstumsstrategie eines amerikanischen Lebensmittel-Konzerns, das Erarbeiten einer F&E-Strategie für ein führendes Pharmaunternehmen und den Merger dreier Automobilzulieferer. Als Marketing- und Vertriebs-Manager für Luxusgüter leitete Patrick Koller den Re-Launch einer Luxusuhrenmarke in Deutschland. Ferner war er für die Marketing-Unterstützung von Marken wie Blancpain, Girard-Perregaux, Breitling und Breguet auf verschiedenen europäischen, asiatischen und amerikanischen Märkten verantwortlich. Patrick Koller ist Gründungspartner der Schober Partners Group AG.

    Patrick Kollers Spezialgebiete sind:

    • Wertmaximierende Unternehmens- und Marketingstrategien durch Steigerung des Kundenfokus
    • Leitung komplexer Projekte in politisch sensitiver Umgebung
    • Umsetzung von ‚Net Promoter Score‘-Systemen
    • Finanzielle Bewertung von Unternehmen, Handlungsoptionen und Kundensegmenten