Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos  

Veranstaltungen



Drucken

26. AMC-Meeting: Dialogforum

17.04.2007, swissôtel, Düsseldorf/Neuss

17. April 2007, 9.30 - 17.30 Uhr

Moderation: Dr. Frank Kersten, AMC Münster

Kompetenz und Know-How von Lösungspartnern für die Assekuranz.

Lernen Sie Produkte und Lösungen der AMC-Kooperationspartner zu konkreten Zielsetzungen kennen. Es erwartet Sie ein umfassendes Programm mit 15-minütigen Referaten, in denen bewährte Problemlösungen zu den Themenbereichen Kundenmanagement, Dialogmarketing, Marktforschung, Vertrieb, Prozessoptimierung, und Organisation in kurzen Steckbriefen präsentiert werden.

09.30 Empfang mit Kaffee und Tee
Teil 1: 10.00 - 11.30 Uhr
10.00
Intensivierung der Makler- und Agenturbetreuung via Web Conferencing
Miriam Klein, Netviewer (PDF, 1.5 MB) Nur für AMC-Mitglieder!
10.15
Der CAMEO-Code: Für erfolgreiches nationales und internationales Marketing
Ralf Behler, AZ Direct (PDF, 973 KB) Nur für AMC-Mitglieder!
10.30
Vertriebserfolg mit Web 2.0: Wie Sie Podcast, Videoberatung, Second Life & Co. richtig einsetzen
Ralf Pispers, Sounds Of Seduction (PDF, 1.0 MB) Nur für AMC-Mitglieder!
10.45
Optimierung des Kundenwertmanagements am Kundenlebenszyklus
Björn Hinrichs, INFORMA (PDF, 626 KB) Nur für AMC-Mitglieder!
11.00
nopic80x100.gif
Bewertung von Firmen- und Industriekunden mit BARS
Claus Hoffmann, S&N (PDF, 1.1 MB) Nur für AMC-Mitglieder!
11.15
Vom MVP zum VU und zurück - Dunkelverarbeitung@work gemäß BiPRO-Standard. Live Demonstration an ausgewählten Beispielen
Dr. Thorsten Schmale, inubit (PDF, 2.4 MB) Nur für AMC-Mitglieder!
11.30 Kaffeepause
Teil 2: 12.00 - 13.30 Uhr
12.00
Zielorientierte Neukundengewinnung im Agenturgeschäft, Schwerpunkt: Gewerbe
Matthias Bäcker, w.econ (PDF, 2.1 MB) Nur für AMC-Mitglieder!
12.15
Customer Service Center: Kundenbindung durch intelligentes Prozessmanagement
Walter Schipper, abaXX (PDF, 1.6 MB) Nur für AMC-Mitglieder!
12.30
Gesundheitsreform 2007 - Ein Infosystem für den beratenden Aussendienst
Joachim Lautenschlager, VIWIS (wird nachgereicht)
12.45
Marketing-Analysen mit QlikView
Matthias Frye, QlikTech (PDF, 1.2 MB) Nur für AMC-Mitglieder!
13.00
Gelebte Prozessoptimierung im Umfeld der BiPRO
Dirk Müller, Lutronik (PDF, 63 KB) Nur für AMC-Mitglieder!
13.15
Versicherung 2.0 - Chancen finden, wo Risiken lauern
Axel Schmiegelow, denkwerk (PDF, 1.2 MB) Nur für AMC-Mitglieder!
13.30 Gemeinsames Mittagsbuffet
Teil 3: 15.00 - 16.30 Uhr
15.00
Beratungskompetenz schafft Mehrwert - BROKADATA AG der Lösungsanbieter für Beratungswerkzeuge
Eckart E. Glüer, BROKADATA (PDF, 83 KB) Nur für AMC-Mitglieder!
15.15
GDV-Branchennetz - Standardsoftware für die elektronische Versicherungsbestätigung
Rudolf Beerden, ID Software (PDF, 259 KB) Nur für AMC-Mitglieder!
15.30
Profilierung von Kundendaten
Jörg Wollschläger, Acxiom (PDF, 540 KB) Nur für AMC-Mitglieder!
15.45
Effiziente Verfahren zur Dublettenbereinigung
Dr. Holger Wandt, Human Inference (PDF, 2.1 MB) Nur für AMC-Mitglieder!
16.00
Optimierte Kundenansprache im Marketing Management durch den Einsatz von OLGA
Peter Lepp, MediaCare (PDF, 1.9 MB) Nur für AMC-Mitglieder!
16.15
"Was belohnt wird, wird gemacht": Vertriebssteuerung und Kundenbindung mit dem Online-Sachprämiensystem netcentive®
Dr. Detlev Fey, Magmapool (PDF, 656 KB) Nur für AMC-Mitglieder!
16.30 Ende der Veranstaltung
19.00 Gemeinsames Abendessen

 

Die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen des AMC-Meetings ist für vier Personen eines Mitglieds-VU bzw. zwei Personen eines Kooperationspartners kostenlos. Für jede weitere Person werden 100,- Euro pro Tag berechnet. Für Personen von Unternehmen, die nicht Mitglied im AMC sind, wird eine Tagungsgebühr in Höhe von 1.585,- Euro pro Person berechnet.

Bei ausschließlichem Besuch des AMC-Forums Prozessoptimierung wird für Nicht-AMC-Mitglieder eine Teilnahmegebühr von 250,- Euro erhoben. BiPRO-Mitglieder zahlen 150,- Euro.

Bei ausschließlichem Besuch des Forums Finanzvorsorge werden für Teilnehmer von Banken, Bausparkassen bzw. Investmentgesellschaften 295,- Euro pro Person berechnet. Für Teilnehmer von Produkt- oder Dienstleistungsunternehmen werden 560,- Euro pro Person berechnet.


26. AMC-Meeting

Anmeldung

Die Veranstaltung ist abgeschlossen.

Es ist keine Anmeldung mehr möglich.

26. AMC-Meeting: Dialogforum

Kontakt zu den Organisatoren und Referenten


  • Dr. Frank Kersten

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Dr. Frank Kersten
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-10
    Mobil: 0172/ 53 13 112


    Dr. Frank Kersten, Dipl.-Kfm., Jahrgang 1964. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Promotion am Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster. Seit 1996 für den AMC tätig, seit August 2010 Geschäftsführer der AMC Finanzmarkt GmbH. Hier ist er verantwortlich für die zweimal jährlich stattfindenden AMC-Meetings, initiierte 2008 das Forum Maklerversicherer und betreut Themen rund um Kundenmanagement und Kundendialog.
  • Jörg Wollschläger

    Acxiom Deutschland
    Jörg Wollschläger
    Sales Manager
    Martin-Behaim-Straße 12
    63263 Neu-Isenburg


  • Ralf Pispers

    adesso experience GmbH
    Ralf Pispers
    Geschäftsführer
    Wilhelm-Mauser-Straße 14-16
    50827 Köln


    Ralf Pispers, Diplom-Betriebswirt, ist Gründer und Geschäftsführer von .dotkomm rich media solutions. Das ehemalige Vorstandsmitglied der Framfab Deutschland AG (heute Lbi) und Framfab AB Stockholm ist ausgewiesener Experte für Online-Kommunikation mit einem starken Fokus auf die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche.

    Angetrieben durch die Erkenntnisse des Neuromarketings sowie die Erfahrung aus jahrelanger Usability-Forschung entwickelt er eine neue Generation von kundenfreundlichen Internet-Lösungen. Seine Philosophie: Durch natürliche Online-Kommunikation maximale Response und Conversion erzielen. Der Autor der Fachbücher „Digital Marketing“, „Versicherer im Internet“ und „Neuromarketing im Internet“ lehrt als Dozent für Online- Medien an der Kölner Hochschule Fresenius.
  • Eckart E. Glüer

    Brokadata AG
    Eckart E. Glüer
    Vorstand
    Wiesenstr. 21 a
    40549 Düsseldorf


    DI Eckart E. Glüer Nach einer kurzen Station an der TU (Energiewirtschaft) ca. 13 Jahre in leitenden Positionen in der Industrie und der Versicherungswirtschaft tätig. 1990/1991 Gründung und Aufbau der BROKADATA AG (damals noch unter anderem Namen) und seither deren Vorstand. Die BROKADATA AG zählt zu den führenden Anbietern von Software- Lösungen für die Finanzdienstleistungs-Branche und hat sich seit Ihrer Gründung ständig mit dem Thema Prozessoptimierung in verschiedenen Zusammenhängen beschäftigt.
  • Walter Schipper

    Cordys Deutschland AG
    Walter Schipper
    Forststraße 7
    70174 Stuttgart


  • Ralf Behler

    d.o.t.s.s.
    data oriented targeting service solutions

    Ralf Behler
    Senior Consultant
    Salzstr. 52
    48143 Münster


    Ralf Behler (geb. 1955), BWL-Studium an der FH Bochum. Danach ausschließlich vertriebliche Tätigkeiten in den Bereichen Kultur, Großhandel, Software. Key-Account-Manager Produktionsplanung und –Steuerungsysteme ( PPS) für Fertigungsbetriebe (Digital-Kienzle). Seit 11 Jahren im Direktmarketing. Bis 1997 Key-Account-Manager für komplette Mailingsysteme bei BOREK - Kommunikation , Braunschweig. Seit 1998 bei AZ Direct. Aktuell als Vertriebsleiter mit Schwerpunkt Versicherungen.
  • Axel Schmiegelow

    denkwerk gmbh
    Axel Schmiegelow
    Geschäftsführer
    Vogelsanger Straße 66
    50823 Köln


    Axel Schmiegelow, CEO und Gründer der denkwerk Gruppe, kann auf eine 10-jährige Erfahrung in der Multimedia-Branche zurückblicken. International aufgewachsen und viersprachig erzogen, war er in früheren Jahren u. a. als selbstständiger Unternehmensberater für Apple, Thyssen, Telecom und HP Computer, Softwareunternehmer sowie Geschäftsführer der Unternehmensberatung OSCAR GmbH tätig. Als Vorstandsmitglied des Organisationsforum Wirtschaftskongress (OFW) e.V. Köln wurde er 1995 von Gastredner Bill Gates dazu inspiriert, gemeinsam mit dem mittlerweile verstorbenen Felix Hildebrand und Jörg Rheinboldt (Alando/eBay) das erste eigene Unternehmen ins Leben zu rufen – das denkwerk. Der Jurist mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht studierte an den Universitäten Sorbonne und Köln und war außerdem Dozent am Management-Zentrum USW Schloss Gracht und der Bertelsmann Akademie. Seit 2003 ist Axel Schmiegelow Vizepräsident des Deutschen Multimediaverbandes (dmmv) e.V.
  • Arnd Cordtomeikel

    Deutsche Post Adress GmbH & Co KG
    Arnd Cordtomeikel
    Projektmanager & IT-Systeme
    Am Anger 33
    33332 Gütersloh


    Alter 36 Jahre, verheiratet, 2 Kinder.

    Studium der Wirtschaftsmathematik an der Universität Bielefeld.

    Von 1996 - 2000 Consultant bei der Reuters AG in Frankfurt/Main im Umfeld von Handels- und Risikomanagementsystemen.

    Von 2000 - 2002 Jahre Account Manager bei einer schwedischen Software-Firma im Bankenumfeld.

    Seit 2002 bei der S&N AG in Vertrieb, Produktmanagement und Projektleitung von Open Source Projekten und Lösungen bei Banken und Versicherungen sowie im Öffentlichen Dienst und bei Telekommunikationsunternehmen.
  • Björn Hinrichs

    Experian Deutschland GmbH
    Björn Hinrichs
    Senior Vice President Insurance/Health Experian DACH
    Am Seestern 8
    40547 Düsseldorf


    Björn Hinrichs absolvierte erfolgreich sein Studium „International Business Studies“ in den Niederlanden, mit Stationen in Singapur und Südafrika an der Uni Maastricht. Seit dem Arbeitsbeginn bei der INFORMA Unternehmensberatung im Jahre 2001 beschäftigt er sich intensiv mit Kundenwertmanagement, Risikoprüfung im Antrag (eVB), Scoring, Schadenssteuerung und Betrugserkennung in der Versicherungsbranche. Seit der Integration von INFORMA Unternehmensberatung in Arvato Financial Solutions im Jahre 2006 ist er als Senior Vice President gesamtverantwortlich für die Entwicklung des Versicherungsbereichs. Zusätzlich zu dieser Funktion ist er seit der Gründung der informa HIS GmbH Geschäftsführer dieser Firma, welche im Auftrage des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) das neue Hinweis und Informationssystem (HIS) entwickelt und betreibt. Seit dem Erwerb der 3C Deutschland GmbH ist er außerdem Geschäftsführer dieser Firma. Arvato Financial Solutions ist somit einziger Anbieter eines vollautomatisierten und digitalen Schadenmanagement-Prozesses in Deutschland.
  • Rudolf Beerden

    GENEVA-ID GmbH
    Rudolf Beerden
    Geschäftsführender Gesellschafter
    Karl-Leisner-Str. 17b
    47623 Kevelaer


    1975 Ausbildung zum Bankkaufmann und Ausübung des Berufes bis 1981. Der Eintritt in ein Softwarehaus erfolgt 1981 mit Schwerpunkt im Versicherungsumfeld. Hier verantwortliche Projektleitungen und Softwareentwicklungen in verschiedenen Segementen (Bestands-, Schaden-, Rückversicherungssysteme) für nationale und internationale Kunden. Gründung der ID Innovative Datenverarbeitung 1991.
  • Elmar Herp

    herp - die agentur
    dialogwerbung + marketing

    Elmar Herp
    Geschäftsführender Gesellschafter
    O'Brien Casino - Spalter Straße 8
    91126 Schwabach


    Elmar Herp wurde 1958 in Radolfzell geboren. Nach der Ausbildung zum Farbenlithografen schloss er eine Weiterbildung als Industriekaufmann im Verpackungsdruck ab. Seine weiteren Stationen: Vertiebsmitarbeiter Prepress, Produktmanager Nonfood, Vertriebsmitarbeiter Tiefdruck, Werbefachmann in einer Unternehmensberatung, Leiter Werbemittelproduktion / Bereichsleiter Werbung / Bereichsleiter Internet & Zentraleinkauf Werbemittel in einem Direktversicherungs-Unternehmen. 2007 Geschäftsführender Gesellschafter der NUREG Dialogwerbung GmbH. Seit 2008 mit "Herp - die Agentur!" selbständig.
  • Dr. Holger Wandt

    Human Inference
    Dr. Holger Wandt
    Principal Advisor
    Utrechtse Weg 310
    NL -6812 Arnhem


    Holger Wandt (geb. 1963) ist seit 1991 für Human Inference tätig. Als Sprachwissenschaftler hat er viele Jahre gearbeitet an der Erfassung, Pflege und Qualität des Wissens, das die Produkte von Human Inference auszeichnet. In seiner heutigen Position als Principal Advisor ist er verantwortlich für alle wissensbezogenen Fragen zur Datenqualität. Daneben ist er als Experte zuständig für alle Aspekte der Standardisierung von Namen und Adressen auf nationaler und internationaler Ebene.
  • Dr. Torsten Schmale

    inubit AG
    Dr. Torsten Schmale
    Vorsitzender des Vorstandes
    Schöneberger Ufer 89-91
    10785 Berlin


  • Dirk Müller

    LUTRONIK Software GmbH
    Dirk Müller
    Leiter der Softwareentwicklung
    Am Schornacker 13
    46485 Wesel


    Diplom-Informatiker, Jahrgang 1964. Nach dem Studium an der Fachhochschule Dortmund Anwendungsentwickler und später Projektleiter bei der Kölnischen Rückversicherung. Verantwortlich für die Systeme zur versicherungstechnischen Abrechnung und Bestandsführung im internationalen fakultativen Rückversicherungsgeschäft. Dort überwiegend Projekte im IBM-Großrechner-Umfeld.

    Im Oktober 1993 wechselte er als Leiter der Softwareentwicklung zur LUTRONIK Software GmbH. Hier war er zu diesem Zeitpunkt schon kein Unbekannter: Bereits während seiner Militär- und Studienzeit hatte sich der aus Wesel stammende IT-Spezialist schon freiberuflich für LUTRONIK-Projekte engagiert und verfügt damit über 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Abrechnungs- und Informationssystemen für die Assekuranz.
  • Dr. Detlev Fey

    Magmapool Sales & Marketing Services AG
    Dr. Detlev Fey
    Vorstand
    Elgendorfer Straße 55
    56410 Montabaur


    Dr. Detlev Fey, Diplom-Psychologe, Studium in Marburg, Giessen (Psychologie, Philosophie und Physiologie) und St. Gallen (General Management). Vorstand der Magmapool Sales & Marketing Services AG, Montabaur.
  • Matthias Bäcker

    Mammut Consulting GmbH
    Matthias Bäcker
    Geschäftsführer
    Radewisch 203
    24145 Kiel


  • Miriam Klein

    Netviewer AG
    Miriam Klein
    Account Manager
    Erzbergerstraße 117
    76133 Karlsruhe


    Miriam Klein, Jahrgang 1978. Diplom-Betriebswirtin (FH). Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau. Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Worms, University of Applied Scienes, Ausrichtung Touristik. Seit Januar 2005 Account Manager bei Netviewer. Vertrieb der Softwarelösungen in den Hauptbranchen Banken, Pharma und Tourismus. Seit Januar 2006 Ansprechpartner für den Finanz– und Versicherungsbereich.
  • Matthias Frye

    QlikTech Deutschland GmbH
    Matthias Frye
    Regional Sales Manager
    Rather Str. 110a
    40476 Düsseldorf


    Matthias Frye ist als Regional Sales Manager bei der QlikTech Deutschland GmbH verantwortlich für den Vertrieb und die Beratung in der Region Mitte / Nord. Matthias Frye ist Diplom-Mathematiker und befasst sich seit 11 Jahren mit dem Thema Business Intelligence.
  • Dr. Uwe Pfeifer

    SAP Deutschland AG & Co. KG
    Dr. Uwe Pfeifer
    Director Regional Product Management Insurance
    Hasso-Plattner-Ring 7
    69190 Walldorf


  • Dr. Bernhard Gründer

    socoto gmbh & co. Kg
    Dr. Bernhard Gründer
    Geschäftsführer
    Cläre-Prem-Str. 3
    54292 Trier


    Dr. Bernhard Gründer, Geschäftsführer socoto. 1984 Studium der Mathematik und Informatik, Schwerpunkt Statistik, Universität Gießen. 1990 Promotion in angewandter Statistik, Universität Kaiserslautern. 1993 Beratung im Bereich statistische Anwendungen bei TecMath. 1996 CTO Softwareentwicklung im Bereich Fahrzeugentwicklung bei LMS. Seit 2000 Geschäftsführer und Produktmanager für das Marketing Management System bei socoto.
  • Joachim Lautenschlager

    VIWIS GmbH
    Joachim Lautenschlager
    Consultant
    Thomas-Dehler-Straße 2
    81737 München


    Joachim Lautenschlager ist als Consultant für die VIWIS GmbH unter anderem für den Bereich Maklerqualifitierung zuständig. Zuvor war er in mehreren Versicherungsgesellschaften tätig. So betreute er die Maklerorganisation der Nürnberger Versicherung und wechselte anschließend zur D.A.S. Dort entwickelte er das Schulungskonzept für Makler. Parallel schaffte er sich mit dem Studium zum Experten für neue Lerntechnologien die theoretischen Grundlagen für die Entwicklung neuer Lernkonzepte. Zusammen mit seinen praktischen Erfahrungen entwickelte er heute Blended-Learning Konzepte für verschiedene Unternehmen, so z.B. AMB, Swiss Life und Telis.

26. AMC-Meeting: Dialogforum

Dokumente