Veranstaltungen



Drucken

23. AMC-Meeting: Werkstatt "Marktforschung in der Praxis: Produkte und Lösungen"

28.09.2005, Swissôtel, Düsseldorf/Neuss

28. September 2005, 10.00 - 13.00 Uhr
Jürgen Breitinger, AMC Nürnberg
Andreas Wölker, AMC Münster

Wissen sei Macht, wird gesagt. Lernen Sie also in unserer Werkstatt das Neueste über den Vertrieb, über Marktforschungsmethoden und Studienvorschläge kennen!

09.30
Empfang mit Kaffee und Tee
10.00
Begrüßung
Jürgen Breitinger, AMC Nürnberg
Andreas Wölker, AMC Münster
10.15
Die Zukunft der Vertriebswege oder die Vertriebswege der Zukunft?
Jürgen Breitinger, AMC Nürnberg (PDF, 163 KB) Nur für AMC-Mitglieder!
- Vertriebswege vor 10 Jahren und wo wir heute stehen?
- Was tut sich in der Vertriebslandschaft der Assekuranz?
- Trends und deren Erfolg. Warum ist das so?
- Was kann man aus den Fakten lernen?
- Trends von Einstellungen und Präferenzen der Verbraucher: Wohin geht die Reise?
- Aktuelle Studie: Wiederholung der Vertriebswegeanalyse nach 10 Jahren – Steckbrief
11.00


MOSTER - Ein modernes Verfahren zur Messung von Kundenzufriedenheit und Kundenbindung
Lutz Hiestermann, Consultic Marketing und Industrieberatung GmbH, Alzenau
Thomas Brockhoff, Psyma Marketing Research, Rückersdorf
(PDF, 1.6 MB) Nur für AMC-Mitglieder!
Steigender Marktdruck führt neben anderen Faktoren dazu, dass wie in vielen anderen Branchen auch bei Versicherungen eine rückläufige Kundenbindung zu verzeichnen ist. Selbst zufriedene Kunden wechseln zur Konkurrenz, weil sie sich erhoffen, wenig verlieren, aber viel gewinnen zu können. Viele "gängige" Kundenzufriedenheitsanalysen greifen zu kurz und bieten keine ausreichende Analysetiefe zur Steuerung der Kundenbindung. Mit dem weltweit bereits in 22 Ländern und verschiedensten Branchen erfolgreich eingesetzten Verfahren MOSTER können Kunden nun auch im deutschen Versicherungsmarkt auf ein modernes Instrumentarium zurückgreifen – sowohl b2b als auch b2c. Mehr über MOSTER und Ansätze für eine konkrete Umsetzung im Bereich der Versicherungen erfahren Sie in dieser Werkstatt.
11.45
Kaffeepause
12.15
"Die Versicherung am Telefon" - Gemeinschafts-Studie im AMC
Bernhard Keller, Director - Financial Research / Energy & Resources, TNS Infratest (PDF, 322 KB) Nur für AMC-Mitglieder!
Der telefonische Kontakt ist Chance und Risiko zugleich. Manches Mal weisen Pressestimmen auf verheerende Mißstände, auch bei Versicherungsunternehmen. Anrufer vergleichen die Gespräche mit einem Versicherungsmitarbeiter immer auch mit den Gesprächen anderer Serviceanbieter. Wer hätte sich nicht schon über nervige, unqualifizierte und teure Hotlines geärgert oder aber über guten Service gefreut?! Wie stellt sich das eigene Unternehmen gegenüber seinen Gesprächspartnern am Telefon wirklich dar? Der Vorschlag lautet, die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der "Versicherung am Telefon" zu messen.
13.00
Ende der Werkstatt; Gemeinsames Mittagsbuffet

Bislang sind Teilnehmer aus folgenden Versicherungsunternehmen angemeldet:

ALTE LEIPZIGER • BASLER SECURITAS • DEVK • KARSTADTQUELLE • LVM • RHEINLAND • SIGNAL IDUNA


23. AMC-Meeting

Anmeldung

Die Veranstaltung ist abgeschlossen.

Es ist keine Anmeldung mehr möglich.

23. AMC-Meeting: Werkstatt "Marktforschung in der Praxis: Produkte und Lösungen"

Kontakt zu den Organisatoren und Referenten


  • Edmund Weißbarth

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Edmund Weißbarth
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-12
    Mobil: 0160-90752995


    Edmund Weißbarth, Diplom-Betriebswirt (FH), Jahrgang 1962. Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Landshut mit den Schwerpunkten Finanz- und Bankwirtschaft, Marketing und Organisation/EDV. Er ist seit 1987 an der Schnittstelle von Fachlichkeit und IT tätig.

    Nachdem er den AMC als Verantwortlicher eines Kooperationspartners schätzen lernte, wechselte er 2006 zum AMC, für den er bis Juli 2010 als Senior Manager tätig war. Seit August 2010 ist er geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH.

    Schwerpunkte sind: Optimierung von Marketing-, Vertriebs- und Serviceprozessen bei Banken und Versicherungen, die Zusammenarbeit mit Vertriebspartnern sowie technologieorientierte Themen als Basis für Vertrieb, Marketing und Querschnittsthemen in der Assekuranz.

    Ergänzende Informationen finden Sie in XING

    Edmund Weißbarth
  • Lutz Hiestermann

    CONSULTIC
    Marketing & Industrieberatung GmbH

    Lutz Hiestermann
    Projektleiter
    Röntgenstr. 4
    63755 Alzenau


  • Bernhard Keller

    TNS Infratest
    Bernhard Keller
    Direktor Energie- und Finanzforschung
    Stieghorster Str. 66
    33605 Bielefeld


    Jahrgang: 1956, Sozialwissenschaftler. Magister Artium in Politikwissenschaft, Universität Mannheim. Master of Arts (History), University of Waterloo, CDN.

    Die Praxis der Markt- und Meinungsforschung hat Bernhard Keller bereits während des Studiums in wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen (Deutsche Elite Studie, European Election Study, Forschungsgruppe Wahlen e.V.) kennengelernt. Nach seinem Studium war er in verschiedenen Positionen an den Universitäten Mannheim, Waterloo und Augsburg tätig, bevor er 1990 in die kommerzielle Marktforschung (GfK-Gruppe) wechselte. Bernhard Keller leitet seit Ende 1996 die Finanzforschung und seit 1998 die Energiemarktforschung bei TNS (Taylor Nelson Sofres) Emnid. Vorträge, Buchbeiträge, Publikationen in einschlägigen Fachzeitschriften und Lehrveranstaltungen seit 1987.