Veranstaltungen



Drucken

AMC-Auftaktgespräch 2025

09.01.2025, 11:30 - 18:00 Uhr, Hyatt Regency Hotel, Kennedy-Ufer 2A, 50679 Köln

AMC-Auftaktgespräch für Vorstände 2025

Entwicklungen und Gestaltungsmöglichkeiten im Versicherungsmarketing und -vertrieb. Jährlich treffen sich im Januar Vorständinnen und Vorstände der Assekuranz beim AMC-Auftaktgespräch. Das offene Format des AMC-Auftaktgesprächs garantiert den Dialog: Kurze Impulsvorträge, Diskussionen und Erfahrungsaustausch helfen bei der Einordnung und Positionierung der Zukunftsthemen.

Die fachliche Leitung und Moderation übernimmt Prof. Dr. Heinrich R. Schradin, Universität zu Köln und Beiratsvorsitzender des AMC.


Inhalte

Moderation und Referenten:

Prof. Dr. Heinrich R. Schradin

Dr. Frank Kersten, AMC Stefan Raake, AMC Dr. Norbert Rollinger, R+V

Jesko Kannenberg, ottonova Prof. Dr. Patrick Glauner Dr. Bühring-Uhle

 

11:30 Get together

12:15 Begrüßung
Dr. Frank Kersten & Stefan Raake, AMC Geschäftsführung

12:30 Versicherungen in Zeiten des Klimawandels
Dr. Norbert Rollinger, Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft

Der sich beschleunigende Klimawandel bringt wachsende Gefahren und Belastungen mit sich. Versicherer müssen dies und die Folgen der notwendigen Dekarbonisierung für ihre eigene Risiko- und Solvenzlage analysieren. Der Vortrag beschäftigt sich unter anderem - ausgehend von verschiedenen Klimawandelszenarien - mit möglichen Folgen für die Schaden-/Unfallversicherung, die Personenversicherung und die Kapitalanlage der Versicherer.

13:30 Mittagspause

14:30 Vertriebserfolg im Dreiklang von Kundenzufriedenheit, Zielgruppe und Digitalisierung
Jesko David Kannenberg, Vorstand Vertrieb & Marketing, ottonova

99% der Kunden würden ottonova weiterempfehlen. Beim digitalen Krankenversicherer funktioniert alles intuitiv über eine App. Das Urteil aus Sicht der - überwiegend jungen - Kunden: "Kein Papierkram mehr und kein Stress, sondern intelligente Features, die das Leben wirklich leichter machen." Welche Auswirkungen haben Kundenzufriedenheit, Zielgruppe und Digitalisierung auf den Vertriebserfolg?

15:30 Pause

16:00 Künstliche Intelligenz: kurz und bündig für Entscheidungsträger
Prof. Dr. Patrick Glauner, Artificial Intelligence, THD Technische Hochschule Deggendorf

Spätestens seit der Veröffentlichung von ChatGPT Ende 2022 ist das Thema "Künstliche Intelligenz" (KI) omnipräsent. KI ist jedoch deutlich mehr als der hinter ChatGPT steckende Hype, denn KI zielt darauf ab, menschliches Entscheidungsverhalten zu automatisieren. Mittlerweile verändert KI nicht nur einzelne Branchen, sondern auch den gesamten Arbeitsmarkt. Für jede Person und jede Organisation ist es somit unabdingbar, eigene KI-Kompetenzen aufzubauen. Nur so kann dieser Wandel aktiv mitgestaltet werden. Dieser Vortrag stellt die wichtigsten Konzepte und konkrete Anwendungen der KI vor, räumt mit vielen in den Medien verbreiteten Vorurteilen auf und gibt den Teilnehmern entsprechende Handlungsempfehlungen.

17:00 Künstliche Intelligenz: Status, Trends und Use Cases
Dr. Mathias Bühring-Uhle, Mitglied des Vorstandes, Gothaer Versicherungen

Die Gothaer hat sich frühzeitig des Themas Künstliche Intelligenz angenommen und ist bereits in einer Vielzahl von Projekten aktiv. Dr. Bühring-Uhle gibt in seinem Beitrag einen Einblick in die Managementperspektive auf das Thema und zeigt praktische Anwendungsbeispiele, die bei der Gothaer im Einsatz sind. Er wirft einen Blick auf die riesigen Chancen, aber auch auf die organisatorischen Herausforderungen, die mit dem Einsatz von KI in Unternehmen einhergehen.

18:00 Einchecken im Hotel / Übergang zur Abendveranstaltung

18:30 Gemeinsame Abendveranstaltung

 

Zielgruppe

Das AMC-Auftaktgespräch richtet sich insbesondere an Vorständinnen und Vorstände von Versicherern, die Mitglied im AMC sind. Die Teilnahme ist auf Einladung kostenfrei. Die Teilnahme ist auf 32 Personen beschränkt.

 

Termin und Ort

Die Veranstaltung findet im Hyatt Regency Hotel in Köln statt. Sie beginnt am 09.01.2025 um 11:30 Uhr mit einem Get together bei Kaffee und Tee, der fachliche Teil beginnt um 12:15 Uhr. Um 18:30 Uhr lädt der AMC die Teilnehmer zum Abendessen im Hyatt ein.

 

Anmeldung und Konditionen

Teilnahme auf Einladung oder Anfrage. Für Versicherungsvorstände der AMC-Mitgliedsunternehmen ist die Tagung kostenfrei. Für Versicherungsvorstände von Nicht-Mitgliedsunternehmen beträgt die Teilnahmegebühr 1.390,- € zzgl. 19% USt. Bitte beachten Sie unsere Informationen zur Anmeldung und zu den Teilnahmekonditionen (PDF).

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere Erklärungen zum Datenschutz und stimmen zu, dass wir Sie in unseren Verteiler aufnehmen und Sie über diese und weitere Aktivitäten informieren dürfen. Sie können sich jederzeit aus unserem Verteiler abmelden. Für die Veranstaltung stimmen Sie zu, dass wir Ihre Kontaktdaten in einem Teilnehmerverzeichnis verwalten und an die Teilnehmer verteilen dürfen, sowie vom AMC und den Referenten im Zuge der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltung per E-Mail kontaktiert zu werden.

 


AMC-Auftaktgespräch 2025

Anmeldung

Ihre Kontaktdaten















AMC-Auftaktgespräch 2025

Kontakt zu den Organisatoren und Referenten


  • Dr. Frank Kersten

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Dr. Frank Kersten
    Geschäftsführer
    Tel.: 0211-26 00 69 66
    Mobil: 0172-53 13 112


    Dr. Frank Kersten, Dipl.-Kfm., Jahrgang 1964. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Promotion am Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster. Seit 1996 für den AMC tätig, seit August 2010 Geschäftsführer der AMC Finanzmarkt GmbH. Hier ist er verantwortlich für die zweimal jährlich stattfindenden AMC-Meetings, initiierte 2008 das Forum Maklerversicherer und betreut Themen rund um Kundenmanagement und Kundendialog.
  • Stefan Raake

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Stefan Raake
    Geschäftsführer
    Tel.: 0211-26 00 69 69
    Mobil: 0179-45 55 670


    Stefan Raake, Diplom-Kaufmann, Jahrgang 1965. Studium an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Marketing und Marktforschung, Beschaffung und Produktpolitik, Wirtschafts- und Sozialpsychologie. Diplomarbeit zum Thema "Multimedia im Produktmarketing".

    Seit 1995 im AMC-Netzwerk tätig, seit August 2010 als geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH unter anderem verantwortlich für mehrere Arbeitskreise zu den Themen eBusiness, Werbung, Produktmanagement, Vertriebspartner-Marketing. Online-Projekte und Beratung für über 30 Versicherungsunternehmen, von 1995 bis 2005 Projektleiter und Chefredakteur von Versicherungen.de. Referent des Marketing-Professional-Lehrgangs der DVA seit 2010.

    Fachautor, diverse Veröffentlichungen u .a. "Marketing Online" (Campus Verlag 1995, das erste deutsche Buch zum Thema), "Web 2.0 in der Finanzbranche" (Gabler Verlag 2010), "Versicherer im Internet" (Verlag Versicherungswirtschaft 2010), der Studie "Die Assekuranz im Internet” (Jährliche Auflagen seit 1996) und der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" (2008).

    Von 1996 bis 2007 Partner und Gesellschafter der itm IDEAS TO MARKET GmbH sowie viele Jahre Beirat der Digitalen Stadt Düsseldorf e.V., seit 2017 in der Jury des German Brand Award und seit 2020 Beirat im OMGV.

    Weitere Informationen finden Sie bei XING:
    Stefan Raake
  • Dr. Mathias Bühring-Uhle

    Gothaer Versicherungen
    Dr. Mathias Bühring-Uhle
    Mitglied des Vorstandes
    Gothaer Allee 1
    50969 Köln


  • Jesko David Kannenberg

    ottonova Holding AG
    Jesko David Kannenberg
    Vorstand Vertrieb & Marketing
    Ottostr. 4
    80333 München


    Jesko David Kannenberg ist seit Anfang 2019 Vorstand Vertrieb & Marketing der ottonova Holding AG in München. Der Wirtschaftswissenschaftler kommt von der Gothaer. Dort war der gelernte Versicherungskaufmann Geschäftsführer (Sprecher) Gothaer Beratung und Vertriebsservice GmbH. Vorher war er für die Asstel, den ehemaligen Direktversicherer der Gothaer tätig.
  • Dr. Norbert Rollinger

    R+V Versicherung AG
    Dr. Norbert Rollinger
    Vorstandsvorsitzender
    Raiffeisenplatz 1
    65189 Wiesbaden


    Rollinger verlässt Generali-Vorstand und geht zur R+V 10.02.2009 - Norbert Rollinger, seit 2005 im Vorstand der Generali Versicherungen verantwortlich für das Ressort Komposit und Schaden, verlässt auf eigenen Wunsch das Unternehmen. Er wechselt in den Vorstand der R+V-Versicherungen. Wie es heißt, trennen sich der 44-Jährige und die Generali im "besten freundschaftlichen Einvernehmen". Rollinger wird nach Angaben der R+V seine Funktion als Vorstandsmitglied frühestens zum 1. April übernehmen und zum 1. Januar 2010 die Nachfolge von Bernhard Meyer antreten, der zum Jahresende 2009 in den Ruhestand geht. Meyer verantwortet das gesamte Kompositversicherungsgeschäft der R+V Gruppe. Rollinger begann seine berufliche Karriere 1990 bei McKinsey & Company und wechselte 1995 zur DBV Winterthur Versicherungen mit Führungsfunktionen im Vertrieb. Mit seinem Eintritt in den AXA-Konzern übernahm er Anfang 1999 als Direktor das Privatkundengeschäft mit den Zuständigkeiten für Kraftfahrt-, private Sach- und Haftpflicht- sowie Unfallversicherungen. Seit Februar 2005 ist Rollinger bei den Generali Versicherungen Mitglied der Vorstände für Kompositversicherungen München und seit März 2008 zusätzlich Mitglied der Vorstände für Kompositversicherung der Volksfürsorge Versicherungsgruppe in Hamburg. Autor(en): Versicherungsmagazin Seit 01.02.05 Vorstand bei Generali Versicherung. Er hat das Sach-, Unfall- und Haftpflichtressort von Klaus Büchner (61) übernommen, der nach 17 Jahren in den Vorständen der Generali zum Jahresende 2005 in den Ruhestand getreten ist. Er war vorher in leitender Position bei der Axa Versicherung AG tätig und zusätzlich Vorstandsvorsitzender der Axa die Alternative Versicherungs-AG.
  • Prof. Dr. Patrick Glauner

    THD - Technische Hochschule Deggendorf
    Prof. Dr. Patrick Glauner
    Full Professor of Artificial Intelligence
    Dieter-Görlitz-Platz 1
    94469 Deggendorf


    Prof. Dr. Patrick Glauner studierte Informatik an der Hochschule Karlsruhe. Von 2012 bis 2014 war er Fellow an der Europäischen Organisation für Kernforschung. Danach absolvierte er ein Masterstudium der künstlichen Intelligenz am Imperial College London. Parallel zu seiner Promotion an der Universität Luxemburg schloss er ein Studium zum Master of Business Administration ab. Ein Forschungsaufenthalt führte ihn an die Université du Québec à Montréal. Im Anschluss daran war er als Manager in der Industrie tätig, unter anderem bei der Krones AG. Seit 2020 ist er Professor an der Technischen Hochschule Deggendorf. Dort etablierte er einen englischsprachigen Bachelorstudiengang zu künstlicher Intelligenz. Als Sachverständiger beriet er die Parlamente von Deutschland, Frankreich und Luxemburg. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen maschinelles Lernen, Computer Vision, Quantencomputing, Innovationsmanagement, Regulierung von künstlicher Intelligenz und Wissenschaftskommunikation. Er wird vom CDO Magazine in der Liste der weltweit führenden Professoren im Datenbereich geführt. Nationale und internationale Medien berichten regelmäßig zu seiner Arbeit.
  • Prof. Dr. Heinrich R. Schradin

    Universität zu Köln
    Institut für Versicherungswissenschaft

    Prof. Dr. Heinrich R. Schradin
    Beiratsvorsitzender des AMC
    Kerpener Str. 30
    50937 Köln


    Univ.-Prof. Dr. Heinrich R. Schradin wurde am 17. Januar 1962 in Heilbronn a.N. geboren. Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er von 1984 bis 1989 an der Universität Mannheim Betriebswirtschaftslehre, wurde 1993 promoviert und habilitierte ebenda 1998.

    Prof. Schradin ist seit März 1999 geschäftsführender Direktor des Instituts für Versicherungswissenschaft an der Universität zu Köln und Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Risikomanagement und Versicherungslehre. Von 2001 bis 2005 war er Prorektor der Universität zu Köln für das Ressort Planung und Finanzen und von 2005 bis 2007 Senator der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln.

    Prof. Schradin war Gastprofessur an der Wirtschaftsuniversität Wien, Österreich (SS 2005) und ist seit 2006 Gastprofessur an der Universität Salzburg, Österreich. Seit 2003 ist er Beiratsvorsitzender des AMC. Seine Forschungsschwerpunkte sind Risikomanagement und wertorientierte Steuerung von Versicherungsunternehmen sowie Rechnungslegung und Regulierung von Versicherungsunternehmen.

    Mitgliedschaft in wissenschaftlichen und berufsständischen Organisationen: Deutscher Verein für Versicherungswissenschaft e.V., Berlin, stv. Vorsitzender / Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft / Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. / Deutsche Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik e.V. / Deutschen Aktuar Akademie, Prüfungskommission Versicherungswirtschaftslehre / Versicherungsbeirat bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, BaFin.



AMC-Auftaktgespräch 2025

Dokumente

Keine Dokumente vorhanden