Unsere Webseite nutzt Cookies. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung. Schließen
Mehr Infos

Veranstaltungen



Drucken


AMC-Projektangebot

40. Meeting AMC-Arbeitskreis Internet Full Service

29.11.2005, AMC Düsseldorf

10:00 Begrüßung, Vorstellung der Teilnehmer
Stefan Raake, AMC
10:15 Erfahrungsbericht: Spracheinsatz in Versicherungsapplikationen
Ingo Gregus, Gesellschafter, Sounds of Seduction
Vor einem Jahr erläuterte der Referent in diesem Arbeitskreis unter dem Titel „Audio-Interfaces: Die vertonte Website als Marketing-Instrument“, wie Internet-Nutzer beispielsweise in kritischen Dialog- und Abschlussprozessen durch Sprachmodule unterstützt werden können. Seitdem hat sich sich viel getan. ASSTEL, BARMENIA, DKV, HMI und ONTOS setzen bereits Audio-Business-Solutions von SOS ein. Heute wird Herr Pispers über Erfahrungen, Möglichkeiten und Grenzen des Spracheinsatz bei Anwendungen in der Assekuranz berichten.
Sounds of Seduction ist der erste spezialisierte Anbieter für Audio-Business-Solutions und Website-Vertonung. Das Unternehmen entwickelt akustische Hörerlebnisse als Marketing- / Vertriebsinstrument sowie für Schulung- und Mitarbeiterinformation von Unternehmen.
11:15 Kaffeepause
11:30 Virales Marketing im Internet
Sascha Jansen, Executive Managing Director, ZenithMoreinteractive
Virales Marketing wird derzeit wie die Zauberformel der Kommunikation behandelt: Kaum Kosten, enorme Leistung! Die in dieser simplen Formel steckende Chance bringt auch Risiken mit sich. Virales Marketing ist nicht komplett plan- und erst recht nicht steuerbar. Online wird virales Marketing häufig mittels Video- oder Audiosequenzen oder Spielen eingesetzt, die eine so hohe Attraktivität besitzen, dass sie von einem User zum anderen weitergetragen werden. Der Empfänger wird zum Versender der Botschaft. Der Referent zeigt anhand von Beispielen, was mit viralem Marketing heute möglich ist.
ZenithMoreinteractive ist eine Unit der ZenithMoremedia GmbH. 1993 hat sich die Mediaabteilung der Düsseldorfer BMZ als more media selbständig gemacht. Innerhalb von sechs Jahren konnte more media den Umsatz mehr als verdreifachen und sich einen Top10-Platz unter den deutschen Mediaagenturen erobern. Seit Mai 2003 heißt more media nun ZenithMoremedia.
12:30 Gemeinsames Mittagessen
14:00 Präsentation der Studie „Die Assekuranz im Internet“, 9. Auflage 2005
Désirée Schubert, Studienleiterin, AMC
Alle Versicherungswebsites analysiert, bewertet und gerankt. Die Studienleiterin Frau Schubert stellt Ergebnisse der 9. Auflage der Studie vor.
14:45 Kaffeepause
15:00 Arbeitskreis Internet Full Service 2006
Stefan Raake & Désirée Schubert, AMC
Herr Raake und Frau Schubert stellen neue Ideen und Inhalte des Arbeitskreis für das kommende Jahr vor. Außerdem werden Zahlen, Fakten, Inhalte rund um Versicherungen.de präsentiert.
15:45 Erfahrungsaustausch und Abschlussdiskussion
16:30 Ende des Meetings

40. Meeting AMC-Arbeitskreis Internet Full Service

Anmeldung

Die Veranstaltung ist abgeschlossen.

Es ist keine Anmeldung mehr möglich.

40. Meeting AMC-Arbeitskreis Internet Full Service

Kontakt zu den Organisatoren und Referenten


  • Stefan Raake

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Stefan Raake
    Geschäftsführer
    Tel.: 0211-26 00 69 69
    Mobil: 0179-45 55 670


    Stefan Raake, Diplom-Kaufmann, Jahrgang 1965. Studium an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Marketing und Marktforschung, Beschaffung und Produktpolitik, Wirtschafts- und Sozialpsychologie. Diplomarbeit zum Thema "Multimedia im Produktmarketing".

    Seit 1995 im AMC-Netzwerk tätig, seit August 2010 als geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH unter anderem verantwortlich für mehrere Arbeitskreise zu den Themen eBusiness, Werbung, Produktmanagement, Vertriebspartner-Marketing. Online-Projekte und Beratung für über 30 Versicherungsunternehmen, von 1995 bis 2005 Projektleiter und Chefredakteur der Website Versicherungen.de. Referent des Marketing-Professional-Lehrgangs der DVA seit 2010.

    Fachautor, diverse Veröffentlichungen u .a. "Marketing Online" (Campus Verlag 1995, das erste deutsche Buch zum Thema), "Web 2.0 in der Finanzbranche" (Gabler Verlag 2010), "Versicherer im Internet" (Verlag Versicherungswirtschaft 2010), der Studie "Die Assekuranz im Internet” (Jährliche Auflagen seit 1996) und der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" (2008).

    Von 1996 bis 2007 Partner und Gesellschafter der itm IDEAS TO MARKET GmbH sowie viele Jahre Beirat der Digitalen Stadt Düsseldorf e.V., seit 2017 in der Jury des German Brand Award und seit 2020 Beirat im OMGV.

    Weitere Informationen finden Sie bei XING:
    Stefan Raake
  • Désirée Schubert

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Désirée Schubert
    PR Managerin
    Tel.: 0176-60 878 244
    Mobil: 0176-60 878 244


    Desirée Schubert, MBA sustainability Management an der Universität Lüneburg & Studium der Germanistik und Erziehungswissenschaften an der Universität zu Köln. Senior Consultant, PR-Managerin und Ansprechpartnerin des AMC zu Nachhaltigkeit (CSR).

    Für den AMC u.a. als Studienleiterin ("Die Assekuranz im Internet", "Verständlichkeit in der Assekuranz", "Nachhaltigkeit in der Assekuranz") und als Fachautorin tätig.

    Seit 2015 Netwerkpartner mit eigener Company, der Fährmann Unternehmensberatung GmbH


  • Ingo Gregus

    adesso SE
    Ingo Gregus
    Director Business Development
    Wilhelm-Mauser-Straße 14-16
    50827 Köln


    Diplom Kaufmann. Ehemaliger Vorstand der Framfab Deutschland AG. Spezialist für Multimedia-Produktionen sowie Internet-Usability mit mehr als 20 Jahren Beratungs- und Projektpraxis. Regisseur und Komponist. Referenzen u.a. AXA, Cosmos Direct, Debeka, Deutsche Ärzte Versicherung, DKV, Hamburg-Mannheimer, HMI, Versicherer der Sparkassen, HDI Gerling, Volksfürsorge.
  • Sascha Jansen

    ZenithMoreinteractive
    Sascha Jansen
    Executive Managing Director
    Schirmerstrasse 71
    40211 Düsseldorf


    Sascha Jansen, stellv. Geschäftsführer bei ZenithMoreinteractive, Düsseldorf, geboren 1969 in Mönchengladbach, studierte Betriebswirtschaft an der FH Niederrhein und Regionalwissenschaften im Zweitstudium an der Universität zu Köln.

    Das erste Internet-Projekt leitete Sascha Jansen 1995 im Rahmen eines Praktikums in der Marketingabteilung beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

    Nach einer Zwischenstation bei einer Providerfirma des Netzwerks Internet Services (ehemals Tochter der Thyssen AG) stieg er 1997 in die neu gegründete Unit more interactive bei der Mediaagentur more media ein. Seit 2001 ist er Mitglied der Geschäftsleitung bei more media, die seit Mai 2003 als ZenithMoremedia GmbH firmiert und Teil des internationalen Networks ZenithOptimedia Group ist. In Deutschland sind die Interactive-Kompetenzen der ZenithOptimedia Group seit Ende 2003 in einer Unit gebündelt, die von Sascha Jansen geführt wird.