Veranstaltungen



Drucken


AMC-Projektangebot

32. Meeting AMC-Arbeitskreis Kundenmanagement

07.07.2014, MSR Consulting Group, Waidmarkt 11 50676 Köln

Themen des Arbeitskreistreffens am 7. Juli 2014:
  • Generation Y: Die Erwartungen der jungen Zielgruppe an Finanzdienstleister
  • Nachhaltigkeit in der Assekuranz: Chancen für das Kundenmanagement
  • Mit Mehrwertlösungen die Kundenbindung erhöhen
  • Beratungsqualität: Verstärker für das Kundenmanagement

Der Arbeitskreis Kundenmanagement bietet Teilnehmern aus Versicherungsgesellschaften ein regelmäßiges Forum für die Diskussion aktueller Entwicklungen und Lösungen im Bereich Kundenmanagement. In praxisorientierten Referaten werden Trends und Erfahrungsberichte präsentiert sowie ausgewählte Produkte und Lösungen vorgestellt und diskutiert. Ziel des Arbeitskreises ist es, den Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern zu unterstützen und so Entscheidungshilfen zur Beurteilung eigener Aktivitäten zu liefern.


Tagesordnung
10:00
Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer
Dr. Frank Kersten, Geschäftsführer, AMC Finanzmarkt GmbH, Köln
10:15
Torben Tietz
Generation Y: Die Erwartungen der jungen Zielgruppe an Finanzdienstleister
Torben Tietz, Partner, MSR Consulting Group GmbH, Köln
In einer umfassenden qualitativen Studie hat MSR Consulting untersucht, welche Erwartungen die junge Zielgruppe (18-29 Jahre) an Finanzdienstleister hat. Neben der Vorstellung ausgewählter Studienergebnisse soll mit den Teilnehmern über die Fragen diskutiert werden, die sie im Hinblick auf die Generation Y interessieren.
11:15
Kaffeepause
11:30
Riccardo Wagner
Désiree Schubert
Nachhaltigkeit in der Assekuranz: Chancen für das Kundenmanagement
Riccardo Wagner, Geschäftsführer, Better Relations, Köln & Désirée Schubert, Senior Manager, AMC, Köln
Kundenbedürfnisse verändern sich: Soziale und ökologische Probleme rücken bei vielen Kunden zunehmend in das Bewusstsein. Für diese sensibilisierten Kunden sind ökologische und soziale Belange vermehrt ein entscheidendes Kaufkriterium. Das stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Die zentralen Fragen des heutigen Vortrags lauten: Wie sehen nachhaltige Kunden aus? Wie lassen sich nachhaltige Kundengruppen aktivieren und binden? Und letztlich: Was haben Unternehmen davon, wenn sie auf nachhaltige Kunden setzen? Beispiele und Lösungsansätze aus der Versicherungsbranche und darüberhinaus sorgen dabei für den nötigen Praxisbezug.
12:30
Gemeinsames Mittagessen
14:00
Sven Kirchberg
Mit Mehrwertlösungen die Kundenbindung erhöhen
Sven Kirchberg, Strategische Projekte, UBIMET Deutschland GmbH, Berlin
Die zunehmende Zahl extremer Wetterereignisse macht eine zuverlässige und frühzeitige Unwettererkennung immer wichtiger. Postleitzahlengenaue Unwetterwarnungen zur Schadenprävention und -reduktion sind ein besonderer Service, von dem sowohl Kunden als auch Versicherungsunternehmen profitieren. Herr Kirchberg zeigt, wie die Mehrwertlösung eingesetzt werden kann, um Kundenzufriedenheit und Kundenbindung zu steigern.
15:00
Kaffeepause
15:15
Ronald Perschke
Beratungsqualität: Verstärker für das Kundenmanagement
Ronald Perschke, Vorstand, GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG, Berlin
Jeder Vermittler hat individuelle geübte und latente Fähigkeiten, die der Kunde als Qualität in der Beratung und Betreuung wahrnimmt. Herr Perschke stellt in seinem Vortrag vor, wie Kompetenz- und Verhaltensprofile von Vermittlern auf Kundenerwartungen wirken und wie diese gemessen werden können. Schlussfolgerungen, welche Maßnahmen sich hieraus für das Versicherungsunternehmen und speziell für das Marketing als Unterstützungsfunktion für den Vertrieb ableiten lassen, runden den Vortrag ab und können in der Gruppe diskutiert werden.
16:15
Planung der Themen für das nächste Arbeitskreistreffen am 17.09.2014
16:30
Ende der Veranstaltung

Konditionen

Die Veranstaltung ist für Mitglieder des Arbeitskreises kostenlos. Für Gäste werden 985,- Euro zzgl. MwSt. pro Person berechnet. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Bei Stornierung der Teilnahme bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50%, danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers die volle Gebühr. Eine Vertretung des Teilnehmers ist möglich. Änderungen und Absage vorbehalten. Bei Absage der Veranstaltung seitens des AMC wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht.


Anmeldung

Zur Anmeldung für die Veranstaltung nutzen Sie bitte das Teilnahmeformular


32. Meeting AMC-Arbeitskreis Kundenmanagement

Anmeldung

Die Veranstaltung ist abgeschlossen.

Es ist keine Anmeldung mehr möglich.

32. Meeting AMC-Arbeitskreis Kundenmanagement

Kontakt zu den Organisatoren und Referenten


  • Dr. Frank Kersten

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Dr. Frank Kersten
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-10
    Mobil: 0172/ 53 13 112


    Dr. Frank Kersten, Dipl.-Kfm., Jahrgang 1964. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Promotion am Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster. Seit 1996 für den AMC tätig, seit August 2010 Geschäftsführer der AMC Finanzmarkt GmbH. Hier ist er verantwortlich für die zweimal jährlich stattfindenden AMC-Meetings, initiierte 2008 das Forum Maklerversicherer und betreut Themen rund um Kundenmanagement und Kundendialog.
  • Désirée Schubert

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Désirée Schubert
    Senior Consultant
    Tel.: 0221-398-5973
    Mobil: 0176-60878244


    Desirée Schubert, Jahrgang 1969. Abgeschlossenes Studium der Germanistik und Erziehungswissenschaften an der Universität zu Köln, MBA sustainability Management an der Universität Lüneburg.

    Seit 1999 als Consultant für den AMC tätig und u.a. verantwortlich für mehrere Marktstudien, z.B. "Die Assekuranz im Internet", "Verständlichkeit in der Assekuranz", "Nachhaltigkeit in der Assekuranz" sowie für die Redaktion des AMC-Services "News für Ihre Website". (Mit-)Autorin der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" und Fachautorin für relevante Themen des AMC.

    Seit 2006 Senior Consultant, seit 2012 PR-Managerin und seit 2009 Ansprechpartnerin des AMC für Themen der Nachhaltigkeit.

    Außerdem war sie bei itm IDEAS TO MARKET GmbH verantwortlich für verschiedene Internet-Projekte, u.a. MediNet.de, Genetesten.de, Urlaub.de.
  • Riccardo Wagner

    Better Relations
    CSR Strategy & Communications

    Riccardo Wagner
    Geschäftsführer
    Von-Holte-Straße 11
    50321 Brühl


    Unternehmensberater mit Schwerpunkt CSR Strategie und Unternehmenskommunikation , Jahrgang 1974. Studium der Geschichte (B.A.), Literaturwissenschaft und Politik und Studium Unternehmenskommunikation (M.A.). Ausbildung zum Bankkaufmann und Volontariat als Finanz- und Wirtschaftsjournalist.

    Autoren-, und Redakteurstätigkeit für mehrere renommierte Verlagen & Medien, Chefredakteur im Bereich TV-& Multimediaproduktion. Qualifizierung bei der Deutschen Akademie für Public Relations zum gepr. PR-Berater. Seit 2004 Inhaber und Berater bei BetterRelations Eichhorn Wagner GbR. Initiator und geschäftsführender Vorstand der Brancheninitiative Traumberuf Makler - Pro Maklerberatung (BiTMA e.V.).

    Leiter des Arbeitskreises CSR der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG). Initiator und Leiter des CSR Stammtisches Köln/Bonn. Projektleiter der regionalen CSR Initiative Verantwortungspartner Rheinland.

    Pressesprecher des Hilfsvereines und Spendenportales Aktion HelpDirect e.V. www.helpdirect.org. Mitausrichter des Engagement-Marktplatzes Bonn (Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg). Autor der Studie CSR 2.0 - CSR-Kommunikation & Social Media
  • Ronald Perschke

    Going Public!
    Ronald Perschke
    Vorstand
    Dudenstraße 10
    10965 Berlin


    Ronald Perschke, Jahrgang 1968, ist Bankkaufmann und Diplom-Wirtschaftsjurist (FH). Seit über 20 Jahren ist Herr Perschke mit der Finanzdienstleistungsbranche verbunden.

    Nach seiner Zeit in einer großen deutschen Geschäftsbank gründete er mit drei Partnern im Jahr 1990 die heutige GOING PUBLIC AG & Co. KG (www.going-public.edu), die als ein bundesweit anerkannter Schulungs- und Beratungspartner für Finanzberater und -vermittler, Finanzvertriebe, Versicherungen sowie Banken tätig ist. In diesem Rahmen bietet GOING PUBLIC! auch Qualifikationslösungen an, wie z.B. "Versicherungsfachmann/-frau (BWV/IHK)" oder das bundesweit führende Angebot "Fachberater/-in für Finanzdienstleistungen (IHK)" sowie "Fachwirt/-in für Finanzberatung (IHK)".

    Herr Perschke verantwortet als Mitglied des Vorstandes der GOING PUBLIC! AG & Co. KG einerseits Vertrieb und Kundenbetreuung, andererseits den Fachbereich Recht. In diesem Rahmen hat er sich ausgiebig mit der Umsetzung der EU-Richtlinien wie der VVR und Mifid in deutsches Recht beschäftigt, da GOING PUBLIC! Finanzdienstleister aktiv bei der Vorbereitung und Umsetzung dieser neuen Rahmenbedingungen unterstützt.
  • Torben Tietz

    MSR Consulting Group GmbH
    Torben Tietz
    Geschäftsführer
    Bayenthalgürtel 16-20
    50968 Köln


    Torben Tietz, Jahrgang 1974, Partner bei MSR Consulting. Torben Tietz berät schwerpunktmäßig Finanzdienstleister - insbesondere Rechtsschutzversicherer, Krankenversicherer und Bausparkassen - sowie Industrieunternehmen mit B2B-Kundenbeziehungen. Das Augenmerk liegt jeweils auf Marktforschungsthemen. Thematischer Fokus der Projekte: Steigerung von Kundenzufriedenheit und Kundenbindung, Prozessoptimierung und Controlling aus Kundensicht, Internes und externes Benchmarking, u.a. KUBUS, Produktmarktforschung für Dienstleister, Online-Marktforschungsmethoden, Qualitative Marktforschungsmethoden. Bevor Herr Tietz 2002 zu MSR Consulting kam, studierte er Betriebswirtschaft in Deutschland, England und Japan und war freiberuflicher Mitarbeiter bei verschiedenen Marktforschungsunternehmen in Deutschland und England.
  • Sven Kirchberg

    UBIMET Deutschland GmbH
    Sven Kirchberg
    Strategische Projekte
    Panoramastrasse 1
    10178 Berlin


    Sven Kirchberg ist seit 15 Jahren in der Software- und IT Branche, speziell im Bereich Banken & Versicherungen, tätig. Er bekleidete dabei verschiedene Führungspositionen im Vertrieb und Marketing. Davor arbeitete er einige Jahre bei der Versicherungskammer Bayern. Tätigkeitsschwerpunkte bei der UBIMET sind vor allem das Business Development Deutschland und Schweiz, sowie ausgesuchte strategische Projekte