Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos  

Veranstaltungen



Drucken


AMC-Projektangebot

31. Meeting AMC-Arbeitskreis Kundenmanagement

19.03.2014, FFFZ Hotel, Kaiserswerther Str. 450, 40474 Düsseldorf

Themen des Arbeitskreistreffens am 19.03.2014:

  • Crowdsourcing: Eine Option für das Marketing in der Assekuranz?
  • Moment Of Truth: Schadenmanagement als Verstärker für das Kundenmanagement
  • Konzeptionsworkshop: Kundenkontakthistorie - Rahmenbedingungen, Herausforderungen, Potenziale
  • Nachhaltigkeit in der Assekuranz: Chancen für das Kundenmanagement

Der Arbeitskreis Kundenmanagement bietet Teilnehmern aus Versicherungsgesellschaften ein regelmäßiges Forum für die Diskussion aktueller Entwicklungen und Lösungen im Bereich Kundenmanagement. In praxisorientierten Referaten werden Trends und Erfahrungsberichte präsentiert sowie ausgewählte Produkte und Lösungen vorgestellt und diskutiert. Ziel des Arbeitskreises ist es, den Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern zu unterstützen und so Entscheidungshilfen zur Beurteilung eigener Aktivitäten zu liefern.


Tagesordnung
10:00
Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer
Dr. Frank Kersten, Geschäftsführer, AMC Finanzmarkt GmbH, Köln
10:15
Matthias Klang
Crowdsourcing: Eine Option für das Marketing in der Assekuranz?
Matthias Klang, Geschäftsführer, bizforward GmbH, Moers
Mit der Methode des "Crowdsourcing" werden interne Teilaufgaben eines Unternehmens an eine Gruppe freiwilliger User ausgelagert. Vertriebspartner und Kunden, aber auch mit dem Unternehmen nicht verbundene Kreativköpfe können so direkt in Innovationsprozesse eingebunden werden. Etablierte Crowdsourcing-Plattformen machen heute die Nutzung dieser Methode über das Internet möglich. Doch wie kann Crowdsourcing in der Assekuranz genutzt werden? Welche Chancen ergeben sich für das Marketing und hier speziell für das Kundenmanagement? Matthias Klang, Geschäftsführer der bizforward GmbH und Herausgeber der Crowdsourcing-Ideenstudie "Digitalisierung im Versicherungsmarketing" beschreibt den aktuellen Status Quo und die Perspektive des Crowdsourcing in der Assekuranz.
11:15
Kaffeepause
11:30
Hanno Schmidt
Moment Of Truth: Schadenmanagement als Verstärker für das Kundenmanagement
Hanno Schmidt, Geschäftsführer, expira Schadenmanagement GmbH, Minden
Schadennetzwerke gibt es bereits seit längerer Zeit in der KFZ-Versicherung. Im Haftpflicht- und Sachbereich arbeiten Versicherer allerdings häufig immer noch mit eigenen Mitteln. Der erlebbare "Moment of truth" im Schadenfall wird auf die rein monetäre Leistung beschränkt, der Kunde muss sich mehr kümmern, als dass sich um ihn gekümmert wird. In der Schadenerfassung, Schadenbewertung und Schadenkoordination können durch die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern bereits frühzeitig Mehrwerte für Kunden, Vertrieb und Innendienst generiert werden. Herr Schmidt stellt vor, wie sich hierdurch Prozessabläufe im Versicherungsunternehmen verbessern, dem Vertrieb ein wichtiges Seviceinstrument zur Kundenbindung an die Hand gegeben wird und der Schadenfall für den Kunden erlebbar schnell und kompetent geregelt wird.
12:30
Gemeinsames Mittagessen
14:00
Manfred Schulte
Konzeptionsworkshop
Kundenkontakthistorie - Rahmenbedingungen, Herausforderungen, Potenziale

Initialvortrag: Manfred Schulte, Fachreferent Kundenbeziehungsmanagement, LVM Versicherung, Münster
Die Historisierung von Kundenkontakten ist für ein zielgerichtetes Kundenmanagement unabdingbar. Doch neben technischen Hürden sind insbesondere organisatorische Rahmenbedingungen zu berücksichtigen, will man erreichen, dass ein eingeführtes System von den betroffenen Mitarbeitern akzeptiert und genutzt wird. Im Konzeptionsworkshop wollen wir ausgehend vom Initialvortrag von Herrn Schulte dieses Thema weiter beleuchten, mit dem Ziel, relevante Rahmenbedingungen, Herausforderungen und Potenziale zu ermitteln, so dass für jeden Teilnehmer eine Arbeitsunterlage für den weiteren Gebrauch entsteht.
15:00
Kaffeepause
15:15
Simon Bölling
Das virtuelle Vermittlerbüro: Vorteile für Vermittler, Kunden und Versicherer
Simon D. Bölling, Key Account Manager, SPS Schweers GmbH, München
Herr Bölling zeigt, wie im Zeitalter der Digitalisierung die Kundenbetreuung und -beratung am Point Of Sale aussehen kann. Welche Systeme können wie integriert werden, wie können die aktuellen, mobilen Endgeräte eingesetzt werden und welche Vorteile haben Vermittler, Kunden und Versicherer?
16:15
Planung der Themen für das nächste Arbeitskreistreffen
16:30
Ende der Veranstaltung

Konditionen

Die Veranstaltung ist für Mitglieder des Arbeitskreises kostenlos. Für Gäste werden 985,- Euro zzgl. MwSt. pro Person berechnet. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Bei Stornierung der Teilnahme bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50%, danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers die volle Gebühr. Eine Vertretung des Teilnehmers ist möglich. Änderungen und Absage vorbehalten. Bei Absage der Veranstaltung seitens des AMC wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht.


Anmeldung

Zur Anmeldung für die Veranstaltung nutzen Sie bitte das Teilnahmeformular

 

Teilnehmerstimmen


31. Meeting AMC-Arbeitskreis Kundenmanagement

Anmeldung

Die Veranstaltung ist abgeschlossen.

Es ist keine Anmeldung mehr möglich.

31. Meeting AMC-Arbeitskreis Kundenmanagement

Kontakt zu den Organisatoren und Referenten


  • Dr. Frank Kersten

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Dr. Frank Kersten
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-10
    Mobil: 0172/ 53 13 112


    Dr. Frank Kersten, Dipl.-Kfm., Jahrgang 1964. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Promotion am Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster. Seit 1996 für den AMC tätig, seit August 2010 Geschäftsführer der AMC Finanzmarkt GmbH. Hier ist er verantwortlich für die zweimal jährlich stattfindenden AMC-Meetings, initiierte 2008 das Forum Maklerversicherer und betreut Themen rund um Kundenmanagement und Kundendialog.
  • Matthias Klang

    bizforward GmbH
    Matthias Klang
    Geschäftsführer
    Wörthstraße 3
    47441 Moers


    Matthias Klang ist Gründer von bizforward, einer Unternehmensberatung für Business Development. Vor der Gründung von bizforward im Jahr 2011 arbeitete Matthias Klang als Geschäftsmodell-Architekt in leitenden Positionen verschiedener Unternehmen, u.a. als Abteilungsdirektor Kooperationen / Business Development bei AXA und im Business Development bei E-Plus Mobilfunk. Matthias Klang ist zudem als Coach und Berater für Start-Up-Unternehmen tätig.
  • Hanno Schmidt

    expira Schadenmanagement GmbH
    Hanno Schmidt
    Geschäftsführer
    Königstraße 447
    32427 Minden


    Hanno Schmidt, Fachkaufmann für Marketing, Jahrgang 1964,Geschäftsführer der expira GmbH. Seit 2003 verantwortlich für die bundesweite Expansion von expira und deren Entwicklung zum flexiblen Servicepartner der Assekuranz für das Schadenmanagement.
  • Simon Bölling

    HanseMerkur Krankenversicherung aG
    Simon Bölling
    Vertriebsleiter
    Siegfried-Wedells-Platz 1
    20352 Hamburg


  • Manfred Schulte

    LVM Versicherung
    Manfred Schulte
    Fachreferent Kundenbeziehungsmanagement
    Kolde-Ring 21
    48151 Münster


    Manfred Schulte leitet seit 2010 als Fachreferent den Fachbereich "Kundenbeziehungsmanagement und LVM-Kompass®" bei der LVM Versicherung. Als zentraler Ansprechpartner für diese beiden Themen gehört die Implementierung und Weiterentwicklung bestehender und zukünftiger Kundenbindungsinstrumente zu seinen Aufgaben. Neben einer Ausbildung zum Versicherungskaufmann machte er unter anderem eine Trainerausbildung bei der Deutschen Versicherungs Akademie (DVA). Er qualifizierte sich zum Coach nach den Ausbildungsstandards der DGfC (Deutsche Gesellschaft für Coaching) und als geprüfte Führungskraft (DVA) für den Schwerpunkt Vertrieb.