Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos  

Veranstaltungen



Drucken


AMC-Projektangebot

23. Meeting AMC-Arbeitskreis Kundendialog

12.06.2012, epsilon international, Hansaallee 247b, 40549 Düsseldorf

Der Arbeitskreis Dialogmarketing trifft sich am 12. Juni zu folgenden Themen:

  • Das valide Kundenprofil
  • Vorteile einer Web-to-Print-Komplettlösung für das dezentrale Dialogmarketing
  • Verschärfung der Bonitätsprüfung im Antragsbereich– Konsequenzen für das Dialogmarketing

Und wie immer bleibt viel Zeit für Diskussionen und den gegenseitigen Erfahrungsaustausch.

 Agenda
10.00
Begrüßung
Dr. Frank Kersten, Geschäftsführer, AMC Finanzmarkt GmbH, Köln
10.15
Dr. Ing. Michael Stangl
Das valide Kundenprofil
Dr. Ing. Michael Stangl, Geschäftsführer, syntops GmbH, Augsburg
Unternehmen wie Facebook oder Google zeigen, wie groß die Bedeutung von detaillierten Kundenprofilen ist. Auch im Dialogmarketing sind detaillierte und valide Kundenprofile von elementarer Bedeutung. Nur wer sein Gegenüber kennt, kann effizient kommunizieren. Durch crossmediale Kampagnen lassen sich Kundendaten gezielt und einfach aufbauen. Im Vorteil ist, wer früh genug damit anfängt. Der Referent beschreibt in seinem Vortrag, wie durch gezieltes Kampagnencontrolling valide Kundenprofile aufgebaut werden und in höchst individuellen Aktionen weiter verwendet werden können.
11.15
Kaffeepause
11.30
Thomas Müller
Vorteile einer Web-to-Print-Komplettlösung für das dezentrale Dialogmarketing
Thomas Müller, Geschäftsleitung Online, mpm media process management gmbh, Mainz
Gothaer hat Anfang 2012 eine eigene Local Marketing-Plattform für den Außendienst eingeführt. Mit personalisierten VKF-Materialien wie Flyer, Broschüren, Produktanzeigen und Fahrzeugbeschriftungen sowie Personalanzeigen können Vertriebsmitarbeiter der Marke Gothaer jetzt ein "lokales Gesicht" zu geben. Wie waren die einzelnen Schritte der Implementierung, welche Learnings gab es und wie gestaltet sich das dezentrale Dialogmarketing der Gothaer heute?
12.30
Gemeinsames Mittagessen
14.00
Philipp Trenkle
Verschärfung der Bonitätsprüfung im Antragsbereich– Konsequenzen für das Dialogmarketing
Philipp Trenkle, Account Manager, arvato infoscore, Baden-Baden
Die Entwicklung der Einkommenssituation in Deutschland hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Unter anderem hat diese Entwicklung dazu geführt, dass die Bonitätsprüfung im Antragsprozess aktuell flächendeckend von nahezu allen Versicherungsunternehmen spartenübergreifend eingesetzt wird. Aus diesem Grund ist es sinnvoll Marketingmaßnahmen an die nachgelagerten Antragsprozesse anzupassen. Der Referent gibt einen Einblick in die Entwicklung der Bonitätsprüfung im Antragsprozess und zeigt Möglichkeiten auf, wie diese Strategie bereits in vorgelagerten Marketingmaßnahmen berücksichtigt werden kann.
15.00
Kaffeepause
15.15
Diskussion und Erfahrungsaustausch
16.15
Planung der Themen für das nächste Treffen
16.30
Ende der Veranstaltung
 Konditionen

Die Veranstaltung ist für Mitglieder des Arbeitskreises kostenlos. Für Gäste werden 985,- Euro zzgl. MwSt. pro Person berechnet. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Bei Stornierung der Teilnahme bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50%, danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers die volle Gebühr. Eine Vertretung des Teilnehmers ist möglich. Änderungen und Absage vorbehalten. Bei Absage der Veranstaltung seitens des AMC wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht.

 Anmeldung

Zur Anmeldung für die Veranstaltung nutzen Sie bitte das Teilnahmeformular

 

Teilnehmerstimmen


23. Meeting AMC-Arbeitskreis Kundendialog

Anmeldung

Die Veranstaltung ist abgeschlossen.

Es ist keine Anmeldung mehr möglich.

23. Meeting AMC-Arbeitskreis Kundendialog

Kontakt zu den Organisatoren und Referenten


  • Dr. Frank Kersten

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Dr. Frank Kersten
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-10
    Mobil: 0172/ 53 13 112


    Dr. Frank Kersten, Dipl.-Kfm., Jahrgang 1964. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Promotion am Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster. Seit 1996 für den AMC tätig, seit August 2010 Geschäftsführer der AMC Finanzmarkt GmbH. Hier ist er verantwortlich für die zweimal jährlich stattfindenden AMC-Meetings, initiierte 2008 das Forum Maklerversicherer und betreut Themen rund um Kundenmanagement und Kundendialog.
  • Dr. Ing. Michael Stangl

    Dummy-Firma für nicht zugeordnete Personen
    Dr. Ing. Michael Stangl
    NICHT ÄNDERN!!!


    Dr. Michael Stangl ist Geschäftsführer der Syntops GmbH. Nach seinem Studium der Luft- und Raumfahrt und einigen Jahren in der Industrie promovierte er an der TU-München am Lehrstuhl für Konstruktion und Maschinenelemente. Angeregt durch einen Preis des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie für ein Ideenpapier zu PersonalNews wurde er 2005 Mitbegründer der Syntops GmbH (http://www.syntops.de). Er entwickelte die hauseigene Software der Syntops GmbH, welche innovative Lösungen für integriertes Dialogmarketing eröffnet. Die Syntops GmbH realisiert damit seit mehreren Jahren zahlreiche neue Produkte für Werbekunden, Agenturen und Verlage, welche einen Dialog mit dem Empfänger ermöglichen und damit auch die Meßbarkeit des Werbeerfolgs garantieren.
  • Philipp Trenkle

    informa Solutions GmbH part of Experian
    Philipp Trenkle
    Director Sales Insurance DACH
    Rheinstraße 99
    76532 Baden-Baden


  • Thomas Müller

    MPM Corporate Communication Solutions
    Media Process Management GmbH

    Thomas Müller
    Geschäftsleitung Online
    Untere Zahlbacher Straße 13
    55131 Mainz