Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos  

Studien



Drucken

Studie: Die Leitbilder der Versicherer 11/2021

Veröffentlicht: 20.11.2021

Studie

Das Selbstverständnis eines Unternehmens findet sich im Leitbild – motivierend für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, verständlich für die Kundinnen und Kunden. Es ist die Basis für die Corporate Identity einer Organisation. Mission, Vision und angestrebte Unternehmenskultur werden erläutert. So sollte es idealerweise sein. Die Umsetzung ist einfacher gesagt als getan, denn schnell werden Leitbilder zu einer Ansammlung von Allgemeinplätzen.

Der langjährige AMC-Partner Communication Lab hat die Leitbilder von deutschen Versicherungsunternehmen analysiert. Dabei werden in der Studie unter anderem folgende Fragen beantwortet:

  • Wie verständlich sind die Leitbilder der Versicherer?
  • Wird z.B. mit Anglizismen, Floskeln oder schwer verständlichen Formulierungen gearbeitet?
  • Mit welchen Wertbegriffen arbeiten die Gesellschaften? (Leistung, Innovation, Verantwortung …)
  • Welches „Sprachklima“ herrscht vor? (emotional / rational)
  • Welche Versicherer schaffen es wie, sich vom Wettbewerb zu differenzieren?

  • Inhalte der Studie

    In der aktuellen Auflage setzen wir erstmals den Fokus auf Unternehmensleitbilder. Mithilfe von Unternehmensleitbildern wenden sich Unternehmen an eine ganze Reihe unterschiedlicher Bezugsgruppen, um Auskunft über ihr Selbstverständnis, ihre Verhaltensgrundsätze und die angestrebte Unternehmenskultur zu geben.

    Konkret bildet die knapp 90 Seiten umfassende Studie folgende Themen ab:

  • Analyse und Ranking der Unternehmensleitbilder von insgesamt 35 Versicherern
  • Detaillierte Analyse des Sprachklimas aller teilnehmenden Unternehmen nach der Corporate Wording® 4-Farben-Sprachmethode
  • Untersuchung und der Wertebegriffe und Auswertung der Differenzierungsgrade der Leitbilder
  • Wortwahl-Analyse der Leitbilder als Spiegel der sprachlichen Wertepositionierung
  • Praxis-Check zur Anwendung der gendergerechten Sprache in den Leitbildern der Versicherer
  • Ranking der Leitbilder nach dem Hohenheimer Verständlichkeits-Index
  • Auswertung linguistischer Parameter wie beispielsweise lange Sätze, Schachtelsätze, Anglizismen, Floskeln, Nominalisierungen, Passivsätze und weitere
  •  

    Untersuchte Leitbilder

    Allianz / Alte Leipziger – Hallesche / ARAG / Axa Konzern AG / Barmenia / Canada Life / Concordia / Continentale Krankenversicherung / Cosmos Direkt / Debeka / DEVK Versicherungen / Die Bayerische / Die Haftpflichtkasse / DKV Deutsche Krankenversicherung / ERGO Group / GDV / Generali Deutschland / Gothaer Versicherungen / Hannover Rück / HDI / HUK-Coburg / LVM Versicherung / Münchener Rück / Nürnberger Versicherung / Provinzial NordWest / Provinzial Rheinland / R+V Versicherung / RheinLand Versicherungen / ROLAND Rechtsschutz / SIGNAL IDUNA / SV SparkassenVersicherung / Talanx AG / Versicherungskammer Bayern/ Wüstenrot & Württembergische / Zurich Gruppe Deutschland

     

    Konditionen

    Die Studie können Sie zum Preis von 1.250,- € (PDF-Version) als Unternehmenslizenz bestellen. Unternehmen des AMC-Partnernetzwerks erhalten 10 % Preisnachlass. Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % Ust.

     

    Bestellung

    Zur Bestellung nutzen Sie bitte das Online-Bestellformular.

    Studie: Die Leitbilder der Versicherer 11/2021

    Bestellung

    Ihre Kontaktdaten















    Studie: Die Leitbilder der Versicherer 11/2021

    Kontakt zu den Organisatoren


    • Stefan Raake

      AMC Finanzmarkt GmbH
      Stefan Raake
      Geschäftsführer
      Tel.: 0211 / 26 00 69 69
      Mobil: 0179 / 45 55 670


      Stefan Raake, Diplom-Kaufmann, Jahrgang 1965. Studium an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Marketing und Marktforschung, Beschaffung und Produktpolitik, Wirtschafts- und Sozialpsychologie. Diplomarbeit zum Thema "Multimedia im Produktmarketing".

      Seit 1995 im AMC-Netzwerk tätig, seit August 2010 als geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH unter anderem verantwortlich für mehrere Arbeitskreise zu den Themen eBusiness, Werbung, Produktmanagement, Vertriebspartner-Marketing. Online-Projekte und Beratung für über 30 Versicherungsunternehmen, von 1995 bis 2005 Projektleiter und Chefredakteur der Website Versicherungen.de. Referent des Marketing-Professional-Lehrgangs der DVA seit 2010.

      Fachautor, diverse Veröffentlichungen u .a. "Marketing Online" (Campus Verlag 1995, das erste deutsche Buch zum Thema), "Web 2.0 in der Finanzbranche" (Gabler Verlag 2010), "Versicherer im Internet" (Verlag Versicherungswirtschaft 2010), der Studie "Die Assekuranz im Internet” (Jährliche Auflagen seit 1996) und der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" (2008).

      Von 1996 bis 2007 Partner und Gesellschafter der itm IDEAS TO MARKET GmbH sowie viele Jahre Beirat der Digitalen Stadt Düsseldorf e.V., seit 2017 in der Jury des German Brand Award und seit 2020 Beirat im OMGV.

      Weitere Informationen finden Sie bei XING:
      Stefan Raake
    • Oliver Haug

      H&H Communication Lab GmbH
      Oliver Haug
      Geschäftsführer
      Hindenburgring 31
      89077 Ulm


      Oliver Haug, Jahrgang 1974, Magisterstudium der Kommunikationswissenschaft, Medienpädagogik und Soziologie an der Universität Augsburg. Mehrere Jahre Projekterfahrung in selbstständiger Tätigkeit für Unternehmen oder als freier Mitarbeiter von Agenturen im Bereich Unternehmens- und Markenkommunikation (Marketing, PR und Event-Management). 2006 Mitbegründer der Communication Lab Ulm GbR. Seit 2009 Inhaber-Geschäftsführer der H&H Communication Lab GmbH. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind Beratung im Bereich Unternehmenskommunikation, Sprach-Analysen, Verständlichkeitsforschung und intelligente Sprach-Software.

    Studie: Die Leitbilder der Versicherer 11/2021

    Dokumente

    • Die Leitbilder der Versicherer 11/2021 (pdf, folgt)