Studien



Drucken

Studie / Experten-Befragung Deutscher Markenmonitor

Veröffentlicht: 03.09.2016

Der Deutsche Markenmonitor ermittelt regelmäßig Status Quo und Trends der Markenführung und gibt Hinweise auf zentrale Chancen und Herausforderungen. Er ist Deutschlands größte Entscheiderstudie zum Thema.

Die von der GMK Markenberatung und dem Rat für Formgebung/German Design Council initiierte Trendstudie beleuchtet wichtige Aspekte, Trends und Entwicklungen der strategischen Markenführung:

  • Status quo der Markenführung
  • Herausforderungen in der Markenführung
  • Organisatorische Aspekte und Erfolgsmessung
  • Markenführung und Design
  • Trends in der Markenführung
  • Für die nun bereits dritte Erhebung befragen wir wieder einen exklusiven Kreis von Markenverantwortlichen – Führungskräfte in Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als Teilnehmer erhalten Sie die Studienergebnisse exklusiv vorab als Dokumentation – und somit wertvolle Impulse für die Optimierung Ihrer eigenen Markenführung.

    Die Befragung erfolgt über einen Online-Fragebogen, der bis zum 30.09.2016 online einzusehen ist. Bei Interesse an einer Teilnahme sprechen Sie bitte Hans Meier-Kortwig, Geschäftsführer der GMK Markenberatung oder Stefan Raake vom AMC an.

    Studie / Experten-Befragung Deutscher Markenmonitor

    Bestellung

    Ihre Kontaktdaten















    Studie / Experten-Befragung Deutscher Markenmonitor

    Kontakt zu den Organisatoren


    • Stefan Raake

      AMC Finanzmarkt GmbH
      Stefan Raake
      Geschäftsführer
      Tel.: 0221/99 78 68-11


      Stefan Raake, Diplom-Kaufmann, Jahrgang 1965. Studium an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Marketing und Marktforschung, Beschaffung und Produktpolitik, Wirtschafts- und Sozialpsychologie. Diplomarbeit zum Thema "Multimedia im Produktmarketing".

      Seit 1995 im AMC-Netzwerk tätig, seit August 2010 als geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH unter anderem verantwortlich für mehrere Arbeitskreise zu den Themen eBusiness, Werbung, Produktmanagement, Vertriebspartner-Marketing. Online-Projekte und Beratung für über 30 Versicherungsunternehmen, von 1995 bis 2005 Projektleiter und Chefredakteur der Website Versicherungen.de. Referent des Marketing-Professional-Lehrgangs der DVA seit 2010.

      Fachautor, diverse Veröffentlichungen u .a. "Marketing Online" (Campus Verlag 1995, das erste deutsche Buch zum Thema), "Web 2.0 in der Finanzbranche" (Gabler Verlag 2010), "Versicherer im Internet" (Verlag Versicherungswirtschaft 2010), der Studie "Die Assekuranz im Internet” (Jährliche Auflagen seit 1996) und der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" (2008).

      Von 1996 bis 2007 Partner und Gesellschafter der itm IDEAS TO MARKET GmbH sowie viele Jahre Beirat der Digitalen Stadt Düsseldorf e.V., seit 2017 in der Jury des Geman Brand Award.

      Weitere Informationen finden Sie bei XING:
      Stefan Raake
    • Hans Meier-Kortwig

      GMK Markenberatung GmbH & Co. KG
      Hans Meier-Kortwig
      Gründer & Inhaber
      Agrippinawerft 28
      50678 Köln


      Nach seinem Studium an der Universität zu Köln und an der London Business School war Hans Meier-Kortwig von 1997 bis 1999 Berater bei d...c brand + design consultants in Frankfurt, von 1999 bis 2001 Executive Director Branding Consumer Goods bei der design.net AG (heute Peter Schmidt Group) in Frankfurt und von 2001 bis 2005 Bereichsleiter Brand Management Consulting bei Marketing Partner in Wiesbaden.

      2006 gründete er gemeinsam mit Ingo Gebhardt die GMK Markenberatung in München und Köln. Außerdem ist er Autor zahlreicher Publikationen zu den Themen Design Management und Markenführung. Die Tätigkeitsschwerpunkte von Hans Meier-Kortwig sind ganzheitliche Markenstrategien sowie die Entwicklung von Steuerungstools für die Markenführung. Zu seinen bisherigen Kunden zählen u.a. BMW Group, Bosch, BASF, Bauknecht, CMA, Douglas, Deutsche Bahn, Lufthansa Cargo, Mercedes Benz, Merck, Vaillant, Volkswagen, Warsteiner, WDR und Whirlpool.

    Studie / Experten-Befragung Deutscher Markenmonitor

    Dokumente

    Keine Dokumente vorhanden