Studien



Drucken

Magazin: RelationShip 02/2016

Veröffentlicht: 19.07.2016

RelationShip 02-2016: Schwerpunkt Datenqualität

Adress- und Datenqualität ist kein Kostenfaktor, sondern ein Wertschöpfungsfaktor. Sie ist eine Investition in die Zukunft mit Return on Investment innerhalb von weniger als einem Jahr nach Erstinvestition.

Und das Thema wird durch Big Data und Customer Journey immer komplexer. Denn eine der aktuellen Fragen lautet: Wie können Daten, die an einer IP-Adresse hängen, mit E-Mail-Adresse, postalischer Adresse und Social-Media-Namen bzw. allen zugehörigen, oftmals unstrukturierten Informationen verbunden werden?

Studien (z. B. von der Deutschen Post für Deutschland oder von Experian für International) zum Thema "Datenqualität" führen immer wieder zu einem ähnlichen Ergebnis: Unternehmen – und das geben die Befragten sogar selbst zu – haben einige, zum Teil große Schwächen in der Adress- und Datenqualität. Wie steht es bei Ihnen um das Thema?

In der Ausgabe 2/2016 finden Sie wichtige Tipps, Checklisten und interessante Meinungen rund um das wichtige Thema Datenqualität.

Inhalte

  • Kompass Softwareauswahl: Warum die Toolauswahl immer komplexer wird?
  • Logbuch: Kennen Sie die Customer Journey Ihrer Kunden?
  • Vier Customer Journey Arbeitsvorlagen
  • Recht (windig): Der aktuelle Stand des EUDSGVO
  • Not oder Tugend: Authentifizierung über soziale Netzwerke
  • Kompass Qualitätsmanagement: Adress- und Datenqualität im digitalen Zeitalter
  • Wichtige Grundlagen für perfekte Datenqualität
  • Erfordert Adress- und Datenqualität ein Umdenken in der Führung?
  • Entsteht durch Big-Data-Analysen und externe Datenbanken ein Mehrwert?
  • Rückblick CeBIT
  • So definieren Sie eine Kennzahl (mit Template)
  • So werden Sie ein kundenzentriertes Unternehmen
 

Bestellung

Das Magazin können Sie kostenfrei herunterladen.

Magazin: RelationShip 02/2016

Bestellung

Ihre Kontaktdaten















Magazin: RelationShip 02/2016

Kontakt zu den Organisatoren


  • Dr. Frank Kersten

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Dr. Frank Kersten
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-10
    Mobil: 0172/ 53 13 112


    Dr. Frank Kersten, Dipl.-Kfm., Jahrgang 1964. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Promotion am Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster. Seit 1996 für den AMC tätig, seit August 2010 Geschäftsführer der AMC Finanzmarkt GmbH. Hier ist er verantwortlich für die zweimal jährlich stattfindenden AMC-Meetings, initiierte 2008 das Forum Maklerversicherer und betreut die AMC-Arbeitskreise Kundenmanagement und Dialogmarketing.

Magazin: RelationShip 02/2016

Dokumente