Unsere Webseite nutzt Cookies. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung. Schließen
Mehr Infos

Veranstaltungen



Drucken

AMC-Thementag: Digitale Bancassurance in der Praxis - neue Chancen für Versicherer

20.04.2023, 10:00 - 16:30 Uhr, adesso SE, Agrippinawerft 26, 50678 Köln

Bancassurance

Kooperationen zwischen Banken und Versicherungen gibt es bereits seit den 1970er Jahren. Alle möglichen Facetten werden seitdem ausprobiert – mit unterschiedlichen Erfolgen. Ganzheitliche Kundenbetreuung in allen Fragen zu Vorsorge, Vermögen und Versicherungsschutz ist die Idealvorstellung vieler Anbieter – und sicherlich auch der Wunsch vieler Kunden. Die wenigsten Anbieter können einen solchen Service vollumfänglich abbilden.

Bisher war der reine Produktverkauf von z.B. Lebensversicherungen oder Riesterrenten in Bankfilialen einfach nur ein weiterer Vertriebskanal. Dieser stieß allerdings bei Banken-fernen Produkten wie Kranken- oder Unfallversicherungen recht schnell an seine Grenzen.

Die Digitalisierung bietet völlig neue Chancen, Bancassurance auf ein höheres Level zu heben. Über standardisierte Schnittstellen lassen sich Kundendaten bei Banken und Versicherern besser vernetzen – mit Zustimmung des Kunden können diesem z.B. personalisierte, relevante Angebote unternehmensübergreifend angeboten werden. Und gefühlt kommen diese dennoch „aus einer Hand“.

Der AMC-Thementag zeigt anhand aktueller Praxisbeispiele, wie weit die digitale Bancassurance bereits heute ist und wohin die Reise gehen wird. Diesen Thementag gestalten wir gemeinsam mit unserem Partner PBM Personal Business Machine, einem Experten für sicheren und personalisierten Kundendialog in der Versicherungs- und Finanzbranche.


Agenda

Zugesagt als Referenten haben bereits:

Christoph Jacob, Q_PERIOR Andreas Röhe, Q_PERIOR Ralf Haller, SDK Ralf Pispers, PBM

 

Financial Home - Bancassurance kundenorientiert neu gedacht
Christoph Jacob, Managing Consultant & Andreas Röhe, Manager, Q_PERIOR, Hamburg

Eine Weiterentwicklung des Kooperationsgedankens zwischen Banken und Versicherungen ist das Financial Home. Das Financial Home ist eine Abkehr von traditionellen Denkmustern, wie Finanzprodukte vertrieben werden. Erfahren Sie anhand praktischer Beispiele, wie Kauf- und Entscheidungsprozesse im Financial Home ablaufen könnten, welche Vorteile dies für Kundinnen und Kunden hätte und wie Versicherer davon profitieren können.

Bancassurance 2.0. – Partnervertrieb der Zukunft
Ralf Haller, Leiter AO, SDK Süddeutsche Krankenversicherung & Ralf Pispers, CEO, PBM Personal Business Machine

Die grundlegende Basis für den Bancassurance-Erfolg sind erfolgreiche Kampagnen. Die SDK entwickelt gemeinsam mit der PBM innovative Ansprache-Konzepte mit hyper-personalisierten Kampagnen-Bausteinen sowie der Möglichkeit zur Abbildung von Kundenreisen über alle Kanäle. So unterstützt die SDK den Erfolg und die Differenzierung in der Kooperation mit den VR-Banken durch die Breitstellung einer skalierbaren distributed Marketing-Lösung. Der Vortrag zeigt, wie die Kampagnen den Implementierungsaufwand minimieren und die Kundenreise vollständig abbilden.


Zielgruppen

Zielgruppen der Veranstaltung sind Fach- und Führungskräfte aus Marketing, Kommunikation, Vertrieb, Vertriebsunterstützung, Innovationsmanagement und Digitalisierung der Versicherungsbranche.

 

Konditionen

Die Teilnahmegebühr beträgt für AMC-Mitglieder 695,- € pro Person, für Nicht-AMC-Mitglieder 995,- € pro Person. Alle Preise zzgl. gesetzlich gültiger USt. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung, die mit Erhalt fällig ist. Bei Stornierung der Teilnahme bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50%, danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers die volle Gebühr. Stornierungen können nur in schriftlicher Form angenommen werden. Selbstverständlich ist die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers möglich. Änderungen, Absage vorbehalten. Bei Absage der Veranstaltung seitens des AMC wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet, darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht.

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere Erklärungen zum Datenschutz und stimmen zu, dass wir Sie in unseren Verteiler aufnehmen und Sie über diese und weitere Aktivitäten informieren dürfen. Sie können sich jederzeit aus unserem Verteiler abmelden. Für die Veranstaltung stimmen Sie zu, dass wir Ihre Kontaktdaten in einem Teilnehmerverzeichnis verwalten und an die Teilnehmer verteilen dürfen, sowie vom AMC und den Referenten im Zuge der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltung per E-Mail kontaktiert zu werden.

 


AMC-Thementag: Digitale Bancassurance in der Praxis - neue Chancen für Versicherer

Anmeldung

Zum Abschicken des Formulars müssen Sie zunächst die "technisch notwendigen" Cookies akzeptieren.

Ihre Kontaktdaten















AMC-Thementag: Digitale Bancassurance in der Praxis - neue Chancen für Versicherer

Kontakt zu den Organisatoren und Referenten


  • Stefan Raake

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Stefan Raake
    Geschäftsführer
    Tel.: 0211-26 00 69 69
    Mobil: 0179-45 55 670


    Stefan Raake, Diplom-Kaufmann, Jahrgang 1965. Studium an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Marketing und Marktforschung, Beschaffung und Produktpolitik, Wirtschafts- und Sozialpsychologie. Diplomarbeit zum Thema "Multimedia im Produktmarketing".

    Seit 1995 im AMC-Netzwerk tätig, seit August 2010 als geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH unter anderem verantwortlich für mehrere Arbeitskreise zu den Themen eBusiness, Werbung, Produktmanagement, Vertriebspartner-Marketing. Online-Projekte und Beratung für über 30 Versicherungsunternehmen, von 1995 bis 2005 Projektleiter und Chefredakteur der Website Versicherungen.de. Referent des Marketing-Professional-Lehrgangs der DVA seit 2010.

    Fachautor, diverse Veröffentlichungen u .a. "Marketing Online" (Campus Verlag 1995, das erste deutsche Buch zum Thema), "Web 2.0 in der Finanzbranche" (Gabler Verlag 2010), "Versicherer im Internet" (Verlag Versicherungswirtschaft 2010), der Studie "Die Assekuranz im Internet” (Jährliche Auflagen seit 1996) und der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" (2008).

    Von 1996 bis 2007 Partner und Gesellschafter der itm IDEAS TO MARKET GmbH sowie viele Jahre Beirat der Digitalen Stadt Düsseldorf e.V., seit 2017 in der Jury des German Brand Award und seit 2020 Beirat im OMGV.

    Weitere Informationen finden Sie bei XING:
    Stefan Raake
  • Ingo Gregus

    adesso SE
    Ingo Gregus
    Director Business Development
    Wilhelm-Mauser-Straße 14-16
    50827 Köln


    Diplom Kaufmann. Ehemaliger Vorstand der Framfab Deutschland AG. Spezialist für Multimedia-Produktionen sowie Internet-Usability mit mehr als 20 Jahren Beratungs- und Projektpraxis. Regisseur und Komponist. Referenzen u.a. AXA, Cosmos Direct, Debeka, Deutsche Ärzte Versicherung, DKV, Hamburg-Mannheimer, HMI, Versicherer der Sparkassen, HDI Gerling, Volksfürsorge.
  • Ralf Pispers

    PBM Personal Business Machine AG
    Ralf Pispers
    CEO
    Wilhelm-Mauser-Straße 14-16
    50827 Köln


    Ralf Pispers begleitet die Finanzdienstleistungsbranche seit mehr als 20 Jahren in der digitalen Transformation. Der gelernte Bankkaufmann gründete nach dem beruflichen Einstieg bei der AXA Deutschland bereits Ende der 90er Jahre einen der großen deutschen Digital-Dienstleister, den er im Jahr 2000 mit 150 Mitarbeitern an die internationale Framfab-Gruppe verkaufte. Nach Vorstands-Stationen in der Schweiz und in Schweden widmet er seine Leidenschaft seit 2005 - gemeinsam mit Geschäftspartner Ingo Gregus - der Customer Experience. Dabei setzt Pispers als Experte und Buchautor mit der .dotkomm GmbH stark auf das Thema Neuromarketing. Seit Anfang 2017 ist Pispers zusätzlich CEO der PBM Personal Business Machine AG und stellt dem Markt eine einzigartige SaaS-Lösung für die personalisierte Aufbereitung aller Medienformate zur Verfügung. Mit dem "New Experience Program" bringt Pispers in seinen Unternehmen die Customer Experience unter Einsatz von KI, CRM, Marketing-Auotmation, DataHub und MediaEngine auf ein neues Level.
  • Christoph Jacob

    Q_PERIOR AG
    Christoph Jacob
    Managing Consultant
    Leopoldstrasse 28a
    80802 München


    Christoph Jacob ist Managing Consultant bei der Q_PERIOR AG am Standort Hamburg. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann und seinem BWL- und VWL-Studium hat er mehrere Fach- und Führungspositionen in einer großen Sparkasse ausgeübt, ins Besondere im Bereich Vertrieb, Vertriebssteuerung und Verbundgeschäft. Seit 10 Jahren ist er Unternehmensberater für den Finanzdienstleistungssektor. In der Projektarbeit liegt sein Themenschwerpunkt bei den Vertriebsprozessen mit den Schwerpunkten Bancassurance, Digitalisierung und Omnichannel. Versicherer in Deutschland und Österreich gehören zu seinen Kunden.
  • Andreas Röhe

    Q_PERIOR AG
    Andreas Röhe
    Manager
    Leopoldstrasse 28a
    80802 München


    linkedin.com/in/andreas-röhe-4b8b461bb
  • Ralf Haller

    Süddeutsche Krankenversicherung a.G.
    Ralf Haller
    Organisationsdirektor Vertriebskanal AO
    Raiffeisenplatz 11
    70736 Fellbach


    Ralf Haller, Jahrgang 1970 ist seit 2015 als Organisationsdirektor Vertriebsweg Ausschließlichkeitsorganisation für die Süddeutsche Krankenversicherung a.G. in Fellbach tätig. Nach seinem Betriebswirtschaftliches Studium (BA) Fachrichtung Versicherung an der Berufsakademie Stuttgart war er in verschiedenen Positionen für die R+V Versicherungen, COR und die Volksfürsorge AG aktiv.

AMC-Thementag: Digitale Bancassurance in der Praxis - neue Chancen für Versicherer

Dokumente

Keine Dokumente vorhanden