Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos  

Studien



Drucken

Verständlichkeit von Produktinformationsblättern

Veröffentlicht: 06.07.2011

10% Rabatt für AMC-Mitglieder!

Studie: Verständlichkeit von ProduktinformationsblätternMehr Durchblick beim Versicherungslatein, das ist die Zielsetzung der seit dem 1. Juli 2008 geltenden Informationspflichtenverordnung. Kernstück ist das Produktinformationsblatt, es soll dem Kunden eine Orientierungshilfe und einen Überblick über den Versicherungsvertrag geben.

Produktinformationsblätter haben das Potenzial zu einem echten Marketinginstrument. Denn wer seine Leistungen klar und verständlich darstellt, zeigt sich als vertrauenswürdiger Partner und wird schneller beim Kunden punkten können.

Doch wie verständlich sind die Produktinformationsblätter in der Branche? Wie wird das Marketingpotenzial genutzt?

Studie "Verständlichkeit von Produktinformationsblättern"

In der Studie "Verständlichkeit von Produktinformationsblättern (PIB)" werden diese und weitere Fragen beantwortet:

  • Wie verständlich sind PIBs?
  • Gibt es Unterschiede zwischen einzelnen Produktgruppen?
  • Wenn ja, welche Produktgruppen schneiden besonders gut ab, welche nicht?
  • Gibt es innerhalb von Produktgruppen Unterschiede in der Verständlichkeit?
  • Was sind typische Barrieren für die Verständlichkeit?

In der Studie wurden 67 PIBs von verschiedenen Finanzinstituten untersucht, darunter ausgewählte PIBs von folgenden Versicherern: ADAC Versicherungen, AXA, Baden Badener, Basler, DEVK, Europäische Reiseversicherung, Generali, Gothaer, HanseMerkur, HUK 24, HUK Coburg, Mannheimer, SIGNAL IDUNA, SwissLife, VHV, WGV.

Nutzen Sie die Ergebnisse zur Verbesserung Ihrer Corporate Language! Jeder Besteller, dessen PIB untersucht wurde, erhält neben dem Ergebnisbericht sein auf Verständlichkeit geprüftes und kommentiertes Produktinformationsblatt.

Weitere Informationen zum Aufbau der Studie finden Sie im Studienflyer (PDF, 506 KB).

Die Studie in der Presse:

Bestellung:

Mit dem Herausgeber CommunicationLab haben wir für AMC-Mitglieder einen Rabatt von 10% vereinbart. Sie erhalten die Studie für 995,- Euro abzgl. 10% AMC-Rabatt = 895,50 Euro zzgl. 19% MwSt.

Zur Bestellung der Studie nutzen Sie bitte das Online-Bestellformular. Wir leiten Ihre Anfrage direkt an den Herausgeber weiter und Sie sichern sich so den AMC-Rabatt.

Verständlichkeit von Produktinformationsblättern

Bestellung

Ihre Kontaktdaten















Verständlichkeit von Produktinformationsblättern

Kontakt zu den Organisatoren


  • Dr. Frank Kersten

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Dr. Frank Kersten
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-10
    Mobil: 0172/ 53 13 112


    Dr. Frank Kersten, Dipl.-Kfm., Jahrgang 1964. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Promotion am Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster. Seit 1996 für den AMC tätig, seit August 2010 Geschäftsführer der AMC Finanzmarkt GmbH. Hier ist er verantwortlich für die zweimal jährlich stattfindenden AMC-Meetings, initiierte 2008 das Forum Maklerversicherer und betreut Themen rund um Kundenmanagement und Kundendialog.

Verständlichkeit von Produktinformationsblättern

Dokumente