Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos  

Studien



Drucken

BBE-Branchenreport "Allfinanz 2006/2007"

Veröffentlicht: 31.01.2007

10% Rabatt für AMC-Mitglieder!

BBE-Branchenreport "Allfinanz 2006/2007"Die Kölner BBE Unternehmensberatung stellt in ihrer aktuellen Studie zum Thema "Allfinanz" die Trends, Chancen und Risiken im Kooperationsgeschäft der deutschen Finanzdienstleister dar.

"Allfinanz", die Kooperation von rechtlich getrennten Finanzdienstleister-Branchen, ist in Deutschland seit den Achtzigerjahren ein Begriff. Es hat sich in den vergangenen Jahren gezeigt, dass das Kooperieren der Finanzdienstleister, beispielsweise der Verkauf von Versicherungen am Bankschalter, für die Dienstleister wie für die Kunden von Vorteil ist.

Für immerhin 85 Prozent der Verbraucher ist die Option, möglichst viele Geschäfte mit nur einem Unternehmen abwickeln zu können, ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl des passenden Anbieters. Und die Finanzunternehmen haben so die Möglichkeit, die Kunden gezielt und umfassend zu beraten.

Die Bedeutung von Allfinanzvertriebswegen steigt weiter. Die Versicherer erwarten, im Jahr 2011 nur noch 48 Prozent der Geldvermögensbildung direkt dem Versicherungsaußendienst zuzurechnen. Demgegenüber soll mit 48 Prozent allerdings wieder ein genauso großer Anteil über Banken (27 Prozent) und Allfinanzvertriebe (21 Prozent) generiert werden.

Welches ist der wichtigste Wachstumstreiber im Allfinanzmarkt? Welche Auswirkungen haben die wirtschaftlichen Gegebenheiten und die Demografie in den nächsten Jahren und Jahrzehnten? Werden die deutschen Finanzdienstleister im internationalen Vergleich aufschließen können? Mit welchen Absatzpotenzialen, Trends und Entwicklungen kann und muss die Branche rechnen?

Der BBE-Branchenreport "Allfinanz 2006/2007" findet Antworten auf relevante Fragen und Entwicklungen im Kooperationsgeschäft der Finanzdienstleister. Auf 425 Seiten - sie beinhalten 283 Tabellen und 31 Übersichten sowie eine exklusive Befragung in Deutschland ansässiger Finanzdienstleistungsunternehmen vom November 2006 - werden die Leser wie gewohnt umfassend informiert.

Einfach das Bestellformular ausdrucken, ausfüllen und an den AMC Münster, Fax 0251/6261-117 faxen. Wir leiten Ihre Bestellung sofort weiter und Sie sichern sich so den AMC-Rabatt.

BBE-Branchenreport "Allfinanz 2006/2007"

Bestellung

Ihre Kontaktdaten















BBE-Branchenreport "Allfinanz 2006/2007"

Kontakt zu den Organisatoren


  • Dr. Frank Kersten

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Dr. Frank Kersten
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-10
    Mobil: 0172/ 53 13 112


    Dr. Frank Kersten, Dipl.-Kfm., Jahrgang 1964. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Promotion am Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster. Seit 1996 für den AMC tätig, seit August 2010 Geschäftsführer der AMC Finanzmarkt GmbH. Hier ist er verantwortlich für die zweimal jährlich stattfindenden AMC-Meetings, initiierte 2008 das Forum Maklerversicherer und betreut Themen rund um Kundenmanagement und Kundendialog.

BBE-Branchenreport "Allfinanz 2006/2007"

Dokumente