AMC-Markenforum 2020

12.11.2020 , 10:00 - 16:00 Uhr, GMK Markenberatung, Agrippinawerft 30, 50678 Köln

Wiederanlage

Reputation lässt sich steuern. Eine gut positionierte Marke, die konsistent über verschiedene Kontaktpunkte auftritt, zahlt auf die Glaubwürdigkeit kommunizierter Inhalte ein. Doch der Weg zu einer starken Marke ist nicht trivial.

Wie differenzieren Sie Ihre Marke nachhaltig vom Wettbewerb? Wie kann Ihre Marke beim Kunden Begeisterung auslösen? Wie schaffen Sie in digitalen Zeiten an allen Kontaktpunkten homogene Markenerlebnisse? Seit 2015 treffen sich jährlich beim AMC-Markenforum die Marken-, Marketing- und Kommunikationsexperten der Versicherer, um diese Fragen näher zu beleuchten.

 

Inhalte

Als Referenten zugesagt haben bereits:

  • Die beliebtesten Marken: So ticken junge Entscheider
    Alexander Homeyer, Geschäftsführer, Youngcom GmbH, München

    Youngcom unterstützt Unternehmen dabei, die Zielgruppe der jungen Entscheider besser zu verstehen. Welche Meinungen und Einstellungen haben Jugendliche und junge Erwachsene zu den Themen Versicherungen, Vorsorge, Lebens- und Krankenversicherung? Welche Produkte und Marken sind besonders beliebt? Und wie kann man sie kommunikativ erreichen? Alexander Homeyer stellt wichtige Erkenntnisse aus Youngcom-Studien und Kundenprojekten der letzten Jahre vor.

  • Alle Markenwerte unter einem Schirm – Schlüsselbildentwicklung bei der Versicherungskammer Bayern
    Thomas Langer, Head of Brand & Digital Insights, Versicherungskammer Bayern, München

    Auch Versicherungen brauchen eine klare Positionierung. Die Markenphilosophie im Konzern Versicherungskammer ermöglicht es, in den Regionen erfolgreich am Markt zu agieren: Der Beitrag zeigt, wie integrierte Kommunikation zum Erfolg führt: Vom Markenprozeß, einem Schlüsselbild bis zu regionaler Werbung.

  • Impuls / Erfahrungsaustausch: Deutscher Markenmonitor 2020 - Herausforderungen der Markenführung in Zeiten der Digitalisierung
    Dr. Renée Rahman, Senior Consultant, GMK Markenberatung, Köln

    Was trägt die Markenführung vor dem Hintergrund der durch die Digitalisierung indizierten Veränderungen? Welche Trends und Herausforderungen sind für Marken-Entscheider von Bedeutung? Der Deutsche Markenmonitor gibt Antworten: Er ist die größte Entscheiderstudie im deutschsprachigen Raum zum Thema Markenführung und damit von zentraler Bedeutung für alle Markenverantwortlichen.

  • Moderieren wird die Veranstaltung AMC-Geschäftsführer Stefan Raake.

     

    Zielgruppen

    Zielgruppen der Veranstaltung sind Fach- und Führungskräfte aus Marketing, Markenführung, Kommunikation, Werbung, Vertriebspartnerbetreuung und Vertriebsunterstützung der Versicherungsbranche.

     

    Konditionen

    Die Teilnahmegebühr beträgt für AMC-Mitglieder 690,- € pro Person, für Nicht-AMC-Mitglieder 990,- € pro Person. Alle Preise zzgl. 19% MwSt. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung, die mit Erhalt fällig ist. Bei Stornierung der Teilnahme bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50%, danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers die volle Gebühr. Stornierungen können nur in schriftlicher Form angenommen werden. Selbstverständlich ist die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers möglich. Änderungen, Absage vorbehalten. Bei Absage der Veranstaltung seitens des AMC wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet, darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht.

    Für Teilnehmer des AMC-Arbeitskreises Werbung & Verkaufsförderung ist die Veranstaltung im Leistungsumfang für 2020 enthalten.

     

    Anmeldung

    Zur Anmeldung für die Veranstaltung nutzen Sie bitte das Teilnahmeformular