AMC-Thementag: Blockchain in der Assekuranz

10.04.2019 , 10:00 - 16:30 Uhr, Ort folgt

AMC-Thementag Blockchain in der Assekuranz

Die Blockchain-Technologie hat das Potenzial, die Arbeitsweise von Versicherern zu verändern. Und die Wettbewerbsregeln der Branche neu zu schreiben.

Einige Beispiele:

  • In der Schweiz packt die AXA Autos in die Blockchain. Das "Car Dossier" soll alle relevanten Informationen über den Lebenszyklus eines Fahrzeugs enthalten und so von verschiedenen Stakeholdern eingespeist und genutzt werden. Z. B. von Fahrzeugherstellern, Teilelieferanten, Fahrzeugbewertern, ... , und eben auch von Versicherungen.
  • Neue Peer-to-peer Versicherungen können á la Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit gestaltet werden - wobei sich hier die Frage der Rolle des Versicherers ergibt.
  • Smart Contracts - digitale Verträge, die automatisiert ausgeführt werden, sobald bestimmte Bedingungen erfüllt sind - haben das Potenzial, die Schadenbearbeitung und Regulierung zu revolutionieren.
  • In den USA ist das Pilotprojekt von IBM und Mediaocean im Januar live geschaltet worden. Beteiligte Marken, Agentur-Netzwerke und Mediendienstleister sollen in Zukunft digitale Kampagnen in der Blockchain planen, buchen und abrechnen können.

Inhalte

Beim AMC-Thementag "Blockchain in der Assekuranz" wollen wir uns diesem noch recht jungen Thema von der fachlichen Seite nähern:

  • Wie funktioniert die Blockchain?
  • Welche Einsatzpotenziale in der Assekuranz gibt es?
  • Wie wird sich das Geschäftsmodell "Versicherung" bei Einsatz der Blockchain ändern?
  • Welche Anwendungen gibt es bereits in der Assekuranz?
  • Welches Vorgehensmodell sollte man wählen, um in die Blockchain einzusteigen und sie für sich zu nutzen?
 

Ihre Experten

Folgende Experten unterstützen uns bei der Beantwortung dieser Fragen:

  • Dr. Nicky Opitz, Digital Engineer, Digital Incubator | Hannover Re
  • Dr. Rolf Henning, Managing Director, edicos Group
  • Ralph Papendiek, Senior Manager Industry Solution Sales Insurance Germany

Zielgruppen

Zielgruppen der Veranstaltung sind Fach- und Führungskräfte aus Marketing, Vertrieb, Digitalisierung und Innovationsmanagement.

 

Konditionen

Die Teilnahmegebühr beträgt für AMC-Mitglieder 660,- € pro Person, für Nicht-AMC-Mitglieder 990,- € pro Person. Alle Preise zzgl. 19% Ust. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Bei Stornierung der Teilnahme bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50%, danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers die volle Gebühr. Eine Vertretung des Teilnehmers ist möglich. Änderungen und Absage vorbehalten. Bei Absage der Veranstaltung seitens des AMC wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht.

 

Anmeldung

Zur Anmeldung für die Veranstaltung nutzen Sie bitte das Teilnahmeformular. Bitte beachten Sie unsere Bestimmungen zum Datenschutz.