Veranstaltungen



Drucken

AMC-Auftaktgespräch 2018

11.01.2018, Hotel Pullman Cologne, Helenenstraße 14, 50667 Köln

AMC-Netzwerk

Entwicklungen und Gestaltungsmöglichkeiten im Versicherungsmarketing und -vertrieb: Für Vorstände und Entscheidungsträger aus Assekuranz und Wissenschaft

Im Januar 2018 treffen sich Vorstände und Entscheidungsträger der Assekuranz wieder beim AMC-Auftaktgespräch. Der Veränderungsdruck in der Branche ist nach wie vor hoch. Regulatorische Anforderungen, neue Wettbewerber, demographische Entwicklungen und technologische Innovationen fordern die Branche täglich aufs Neue.

Das offene Format des AMC-Auftaktgesprächs garantiert den Dialog: Kurze Impulsvorträge, Diskussionen und Erfahrungsaustausch helfen bei der Einordnung und Positionierung der Zukunftsthemen.

 

Die Inhalte

Es erwarten Sie neben Impulsbeiträgen zu aktuellen Themen viel Raum zum Austausch und zur Diskussion mit Referenten und Teilnehmern. Die fachliche Leitung und Moderation übernimmt Prof. Dr. Heinrich R. Schradin, Universität zu Köln und Beiratsvorsitzender des AMC.

Zum Stand der IDD-Umsetzung in Deutschland
Prof. Dr. Matthias Beenken, Mitglied des AMC-Beirates, Fachhochschule Dortmund

Neues aus Brüssel: Delegierte Rechtsakte, EIOPA Leitlinien für das BaFin und …
Prof. Karel Van Hulle, vormals Leiter des Referats „Versicherungen und Altersversorgung“ bei der Europäischen Kommission, heute KU Leuven und Goethe Universität in Frankfurt

Die Versicherungswirtschaft nach der Wahl
Wolfgang Hanssmann, Mitglied des Vorstandes, Talanx Deutschland AG, Hannover

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung und die Auswirkungen auf Marketing und Vertrieb
Dr. Helmut Hoffmans, Rechtsanwalt, Köln / Dr. Dennis Voigt, Partner, Melchers Rechtsanwälte, Frankfurt

Reinventing customer engagement with Insurtechs
Roger Peverelli, Partner VODW / Co-founder DIA Digital Insurance Agenda und DIA Munich

InsurLab Deutschland: Kurzvorstellung und Ausblick
Dr. Mathias Bühring-Uhle, Mitglied des Vorstandes, Gothaer Versicherungen, Köln

 

Termin und Ort

Die Veranstaltung findet im Hotel Pullman Cologne, Helenenstrasse 14, 50667 Köln statt. Sie beginnt am 11.01.2018 um 11:30 Uhr mit einem Imbiss, der fachliche Teil beginnt um 12:30 Uhr. Um 19:00 Uhr lädt der AMC die Teilnehmer zum Abendessen im Restaurant des Pullman Hotels ein.

 

Hinweise zur Übernachtung

Im Hotel Pullman Cologne ist bis zum 15. Dezember 2017 ein Abrufkontingent (Einzelzimmer 162,- € / Doppelzimmer 186,- €; jeweils inklusive Frühstück) reserviert. Das Zimmerkontingent kann von den Teilnehmern unter der Telefonnummer 0221 2752 200 mit dem Stichwort „AMC“ gebucht werden.

 

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen finden Sie in der Anlage zu Ihrer Einladung oder über den obigen Reiter DOKUMENTE im hinterlegten Informationsblatt.

 

Anmeldung und Kontakt

Teilnahme auf Einladung oder Anfrage. Bei Interesse schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder nutzen Sie den obigen Reiter ANMELDUNG.

Kontakt: Edmund Weißbarth | weissbarth@amc-forum.de | T. 0221-997868-12 | Stand 31.07.2017. Änderungen vorbehalten.

 

Teilnehmerstimmen


AMC-Auftaktgespräch 2018

Anmeldung

Ihre Kontaktdaten















AMC-Auftaktgespräch 2018

Kontakt zu den Organisatoren und Referenten


  • Edmund Weißbarth

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Edmund Weißbarth
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-12
    Mobil: 0160-90752995


    Edmund Weißbarth, Diplom-Betriebswirt (FH), Jahrgang 1962. Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Landshut mit den Schwerpunkten Finanz- und Bankwirtschaft, Marketing und Organisation/EDV. Er ist seit 1987 an der Schnittstelle von Fachlichkeit und IT tätig.

    Nachdem er den AMC als Verantwortlicher eines Kooperationspartners schätzen lernte, wechselte er 2006 zum AMC, für den er bis Juli 2010 als Senior Manager tätig war. Seit August 2010 ist er geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH.

    Schwerpunkte sind: Optimierung von Marketing-, Vertriebs- und Serviceprozessen bei Banken und Versicherungen, die Zusammenarbeit mit Vertriebspartnern sowie technologieorientierte Themen als Basis für Vertrieb, Marketing und Querschnittsthemen in der Assekuranz.

    Ergänzende Informationen finden Sie in XING

    Edmund Weißbarth
  • Dr. Frank Kersten

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Dr. Frank Kersten
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-10
    Mobil: 0172/ 53 13 112


    Dr. Frank Kersten, Dipl.-Kfm., Jahrgang 1964. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Promotion am Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster. Seit 1996 für den AMC tätig, seit August 2010 Geschäftsführer der AMC Finanzmarkt GmbH. Hier ist er verantwortlich für die zweimal jährlich stattfindenden AMC-Meetings, initiierte 2008 das Forum Maklerversicherer und betreut die AMC-Arbeitskreise Kundenmanagement und Dialogmarketing.
  • Stefan Raake

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Stefan Raake
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-11


    Stefan Raake, Diplom-Kaufmann, Jahrgang 1965. Studium an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Marketing und Marktforschung, Beschaffung und Produktpolitik, Wirtschafts- und Sozialpsychologie. Diplomarbeit zum Thema "Multimedia im Produktmarketing".

    Seit 1995 im AMC-Netzwerk tätig, seit August 2010 als geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH unter anderem verantwortlich für mehrere Arbeitskreise zu den Themen eBusiness, Werbung, Produktmanagement, Vertriebspartner-Marketing. Online-Projekte und Beratung für über 30 Versicherungsunternehmen, von 1995 bis 2005 Projektleiter und Chefredakteur der Website Versicherungen.de. Referent des Marketing-Professional-Lehrgangs der DVA seit 2010.

    Fachautor, diverse Veröffentlichungen u .a. "Marketing Online" (Campus Verlag 1995, das erste deutsche Buch zum Thema), "Web 2.0 in der Finanzbranche" (Gabler Verlag 2010), "Versicherer im Internet" (Verlag Versicherungswirtschaft 2010), der Studie "Die Assekuranz im Internet” (Jährliche Auflagen seit 1996) und der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" (2008).

    Von 1996 bis 2007 Partner und Gesellschafter der itm IDEAS TO MARKET GmbH sowie viele Jahre Beirat der Digitalen Stadt Düsseldorf e.V., seit 2017 in der Jury des Geman Brand Award.

    Weitere Informationen finden Sie bei XING:
    Stefan Raake
  • Prof. Dr. Matthias Beenken

    Fachhochschule Dortmund
    Fachbereich Wirtschaft

    Prof. Dr. Matthias Beenken
    Professur Betriebswirtschaftslehre, insb. Versicherungswirtschaft
    Emil-Figge-Str. 44
    44227 Dortmund


    Prof. Dr. Matthias Beenken, Jahrgang 1968, ist seit 2010 Professor für BWL, insbesondere Versicherungswirtschaft, an der Fachhochschule Dortmund. Er ist gelernter Versicherungskaufmann und verfügt über langjährige Berufspraxis, unter anderem als Führungskraft im angestellten und im selbstständigen Versicherungsvertrieb und im Verlagsvertrieb. Seit 2004 ist er als freier Fachjournalist tätig, unter anderem war er von 2005 bis 2011 Chefredakteur von VersicherungsJournal.de.

    Berufsbegleitend studieret er Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule für Berufstätige Rendsburg sowie an der WHL Wissenschaftliche Hochschule Lahr. Ebenfalls wurde er bei Professor Dr. Heinrich Schradin an der Universität zu Köln mit einer Arbeit zum Markt der Versicherungsvermittlung unter veränderten rechtlichen Rahmenbedingungen promoviert. Beenken war von 2001 bis 2011 Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Köln, seit 2009 übt er einen Lehrauftrag an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin aus.

    Nähere Informationen siehe www.matthiasbeenken.de.
  • Dr. Mathias Bühring-Uhle

    Gothaer Versicherungen
    Dr. Mathias Bühring-Uhle
    Mitglied des Vorstandes
    Gothaer Allee 1
    50969 Köln


  • Prof. Karel Van Hulle

    KU Leuven
    Prof. Karel Van Hulle
    Associate Professor
    Oude Markt 13
    3000 Leuven


    Prof. Karel Van Hulle is a lawyer by training and was Head of Unit at the European Commission (Directorate-General “Internal Market and Services”), which he joined in 1984 after having served eight years with the Belgian Banking Commission, where one of his main tasks consisted in taking care of the Secretariat of the newly created Belgian Accounting Standards Committee.

    At the European Commission, he was subsequently Head of Unit for Accounting Standards, Head of Unit for Financial Reporting and Company Law and Head of Unit for Accounting and Auditing. In that capacity he was closely involved with harmonisation in the fields of accounting, auditing, and company law both at EU level and internationally and served as the Commission's observer with the International Accounting Standards Committee (IASC), with the International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB), with the European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) and with CESRfin. He was Secretary of the High Level Group of Experts on Company Law which prepared the Commission’s 2003 Action Plan on Company Law.

    From November 2004 until February 2013 he was Head of the Insurance and Pensions Unit. In this function, his main responsibility was the preparation of a new solvency regime for insurance and reinsurance companies (Solvency II). Other areas of responsibility included life assurance, non-life insurance, reinsurance, motor insurance, insurance guarantee schemes and pension funds. Karel represented the European Commission within the Committee of European Insurance and Occupational Pensions Supervisors (CEIOPS) and is a member of the Technical Committee of the International Association of Insurance Supervisors (IAIS).

    Prof. Van Hulle is part-time lecturer at the KULeuven since 1982 where he first taught accounting law at the Law Faculty and now teaches solvency for financial institutions in the Economics Faculty.

    Quelle: http://www.icir.de/people/executive-board/prof-karel-van-hulle


  • Dr. Dennis Voigt

    Melchers Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB
    Dr. Dennis Voigt
    Partner / Kompetenzzentrum Versicherung
    Darmstädter Landstraße 108
    60598 Frankfurt am Main


    Dr. Dennis Voigt berät seit mehr als 10 Jahren als Rechtsanwalt bei MELCHERS Unternehmen im Bereich Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb. Seit 2009 ist er Partner bei MELCHERS. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Beratung vorwiegend ausländischer Versicherer und Versicherungsvermittler hinsichtlich des deutschen Geschäfts in versicherungsvertrags-, datenschutz-, gewerbe- und geldwäscherechtlicher Hinsicht. Besondere Beratungserfahrung hat Dr. Dennis Voigt hinsichtlich des Vertriebs von Versicherungen im Rahmen von Gruppenversicherungsverträgen und im Wege des Affiliate Marketings gesammelt. Dr. Dennis Voigt hält regelmäßig Vorträge und veröffentlicht zu Themen aus den Bereichen Marketing, Vertrieb und Datenschutz.
  • Dr. Helmut Hoffmans

    Rechtsanwalt Dr. Helmut Hoffmans
    Dr. Helmut Hoffmans
    Rechtsanwalt
    Kermeterstr. 5
    50935 Köln


    Dr. Helmut Hoffmans ist seit 1.7.2015 als beratender Rechtsanwalt für die Assekuranz sowie weitere Unternehmen der Finanzbranche tätig. Ergänzend zu Versicherungs-, Aufsichts- und Kartellrecht liegen seine Themenschwerpunkte in den Bereichen Compliance, Governance und Datenschutzrecht.

    Bis 30.6.2015 war Dr. Hoffmans unter anderem als tätig als

    - General Councel Germany für die Zurich Gruppe Deutschland
    - Generalbevollmächtigter für die Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft Deutschland
    - Mitglied des Vorstands DA Deutsche Allgemeine Versicherungs Aktiengesellschaft
    - Mitglied des GI Country Commitee der Zurich Insurance plc, Niederlassung f. Deutschland

    Innerhalb der Zurich-Gruppe war Dr. Hoffmans verantwortlich für Governance-, Rechts- und Compliance-Angelegenheiten sowie für Datenschutz, Anti-Fraud und Lobbying.

    Außerdem war Dr. Hoffmans Mitglied der Ausschüsse Recht, Compliance und Datenschutz im GDV sowie Vorsitzender der Kartellkommission des GDV.

  • Wolfgang Hanssmann

    Talanx Deutschland AG
    Wolfgang Hanssmann
    Mitglied des Vorstandes
    Riethorst 4
    30659 Hannover


  • Prof. Dr. Heinrich R. Schradin

    Universität zu Köln
    Institut für Versicherungswissenschaft

    Prof. Dr. Heinrich R. Schradin
    Beiratsvorsitzender des AMC
    Kerpener Str. 30
    50937 Köln


    Univ.-Prof. Dr. Heinrich R. Schradin wurde am 17. Januar 1962 in Heilbronn a.N. geboren. Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er von 1984 bis 1989 an der Universität Mannheim Betriebswirtschaftslehre, wurde 1993 promoviert und habilitierte ebenda 1998.

    Prof. Schradin ist seit März 1999 geschäftsführender Direktor des Instituts für Versicherungswissenschaft an der Universität zu Köln und Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Risikomanagement und Versicherungslehre. Von 2001 bis 2005 war er Prorektor der Universität zu Köln für das Ressort Planung und Finanzen und von 2005 bis 2007 Senator der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln.

    Prof. Schradin war Gastprofessur an der Wirtschaftsuniversität Wien, Österreich (SS 2005) und ist seit 2006 Gastprofessur an der Universität Salzburg, Österreich. Seit 2003 ist er Beiratsvorsitzender des AMC. Seine Forschungsschwerpunkte sind Risikomanagement und wertorientierte Steuerung von Versicherungsunternehmen sowie Rechnungslegung und Regulierung von Versicherungsunternehmen.

    Mitgliedschaft in wissenschaftlichen und berufsständischen Organisationen: Deutscher Verein für Versicherungswissenschaft e.V., Berlin, stv. Vorsitzender / Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft / Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. / Deutsche Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik e.V. / Deutschen Aktuar Akademie, Prüfungskommission Versicherungswirtschaftslehre / Versicherungsbeirat bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, BaFin.


  • Roger Peverelli

    VODW
    Roger Peverelli
    Partner
    Dodeweg 6
    3832 RC Leusden


    Roger Peverelli is a partner at VODW, a leading strategy consultancy operating out of The Netherlands, and specialised in strategy, innovation and customer centricity in financial services. Throughout his career he concluded assignments for a number of blue chip financial services companies across the globe, in b2b and b2c life and general insurance, in retail, private and commercial banking. Roger has worked in virtually every European country, the Americas, the Middle East and Asia. His international background gives him a sound understanding of cultural differences and local parameters.

    Roger has published numerous articles and interviews on financial services strategy, innovation and customer centricity. He is regularly invited to share his vision at conferences and business schools and to participate in boardroom sessions.

    Reinventing Financial Services. What consumers expect from future banks and insurers’ is his third book. The previous book, 'The Future of Finance. Megatrends beyond the crisis', was timely launched in the middle of the financial crisis and published in English, Dutch and Chinese. Roger was also co-author of ‘'De marketeer in de wolken' (in Dutch), a book on how marketing should leverage IT.

    Prior to joining VODW, Roger graduated with honors from the Eindhoven University of Technology and worked for a brief period in advertising, with BBDO. At the turn of the millennium Roger was on the board of New York internet incubator Doublespace.

    Roger is a board member for the Netherlands Film Festival, member of the advisory board of Backbase (bank 2.0 software company), advisor to War Child, the Microcredits for Mothers Foundation (projects in South East Asia), and the More Than Football Foundation (of the KNVB, the Royal Dutch Football Association).